claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 02/2006

Editorial

Relaunch [ri-lonsch]

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2006 begrüßen wir mit einem komplett neuen Layout der Heftseiten. Die Gestaltung der Artikel ist nun übersichtlicher, und dank zwei Besonderheiten werden Sie hoffentlich im neuen Jahr noch mehr Spaß an der EasyLinux-Lektüre haben:

Unsere Grafikerin Kristina Rudolph, die den Relaunch gestaltet hat, und natürlich auch wir von der Redaktion sind an Ihrer Meinung interessiert: Was gefällt Ihnen besonders, was weniger? Mögen Sie die Schriftart und die neuen grafischen Elemente? Schreiben Sie uns doch einfach an die Redaktionsadresse redaktion@easylinux.de.

Drei Dimensionen

Für viele Linux-Programme, darunter vor allem Spiele, brauchen Sie eine Grafikkarte mit Hardware-Beschleunigung für 3D-Funktionen (3D-Grafikkarte). Im Schwerpunkt dieser EasyLinux-Ausgabe zeigen wir Ihnen zunächst (ab Seite 16), wie Sie eine solche Karte korrekt einrichten -- denn ohne Vorarbeiten ignoriert Linux die 3D-Funktionen zunächst.

Ist der Treiber installiert, wollen Sie die neuen 3D-Funktionen auch nutzen. Damit beschäftigen sich die folgenden Artikel, die z. B. das Modellieren dreidimensionaler Objekte mit PovModeller, 3D-Features von KDE sowie viele 3D-beschleunigte Spiele (u. a. Racer und Quake IV) behandeln.

Ubuntu-/Knoppix-Umfrage

Im letzten Heft hatten wir um Ihre Meinung zur Frage gebeten, ob (und wenn ja: wie) wir in Zukunft stärker auf Debian-basierte Linux-Distributionen wie Knoppix eingehen sollen. Bis zum Drucktermin dieser Ausgabe haben sich bereits über 100 Leser gemeldet -- dafür vielen Dank! Mit Erscheinen dieser Ausgabe endet die Umfrageaktion, und wir beginnen mit der Auswertung. Im nächsten Heft verraten Ihnen wir dann die Ergebnisse.

Noch ein Debian-Derivat

Apropos Debian: Mit Xandros hat dieser Tage ein weiterer Anbieter den deutschsprachigen Distributionsmarkt betreten: Xandros (ehemals Corel Linux) gab es bisher nur in einer englischen Fassung, die neu erschienene deutsche Version 3.1, die dank vieler optischer und funktionaler Anleihen bei Windows besonders einsteigerfreundlich sein will, haben wir für diese Ausgabe getestet (ab Seite 86).

Hans-Georg Eßer
Chefredakteur

Dieser Online-Artikel kann Links enthalten, die auf nicht mehr vorhandene Seiten verweisen. Wir ändern solche "broken links" nur in wenigen Ausnahmefällen. Der Online-Artikel soll möglichst unverändert der gedruckten Fassung entsprechen.

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2018 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2007-04-05 11:24

Nutzungsbasierte Onlinewerbung

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]