claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 07/2006   »   Ausgabe bestellen

Editorial

Urlaubszeit, Fotozeit

Liebe Leserinnen und Leser,

der Sommer naht: In manchen Städten sind die Temperaturen schon zeitweise über 30 Grad gestiegen. Darum ist es Zeit, eine Strategie zu entwickeln, wie sich der nahende Urlaub Linux-kompatibel gestalten lässt: Schließlich soll nach den schönen Tagen nicht alle Entspannung direkt verpuffen, weil die Bilder nicht auf den Rechner gelangen.

Zu Digitalkameras gibt es (anders als zu den Webcams in der letzten Ausgabe; siehe auch Leserbriefe auf S. 10) nur Gutes zu sagen: Diese Geräteklasse macht unter Linux selten Ärger. Vier aktuelle Modelle aus der 200-Euro-Region haben wir auf Linux- und auch auf Urlaubstauglichkeit geprüft (ab Seite 20).

Sind die Fotos erst mal auf dem Linux-PC, geht es ans Aufbereiten: Rote Augen müssen weg, auf der Seite liegende Bilder will mal drehen (Seite 23), vielleicht stehen auch störende Verkehrszeichen und andere Hindernisse vor dem Motiv -- bei komplexeren Änderungen ist Gimp das Tool der Wahl (Seite 26).

Ist die Arbeit getan, führt man Bilder gern Besuchern am Monitor vor; das spart den teuren Ausdruck auf Fotopapier oder den Gang zum Fotolabor. Bildbetrachter gibt es etliche (Seite 34). Nicht nur betrachten, sondern richtig katalogisieren kann die Fotos die Bilddatenbank KPhotoAlbum (früher: KimDaBa), die dann auch eine bequeme Suche nach Freunden und Bekannten oder Sehenswürdigkeiten erlaubt (Seite 38).

Für alle, denen es nicht reicht, die Bilder im kleinen Kreis herumzuzeigen, steht dann noch der Export ins elektronische Fotoalbum auf der Web-Seite an. Diese Aufgabe lösen verschiedene Programme (Seite 41 und 42).

Neue Starter Kits

Gleich zwei neue Starter Kits sind in Kürze am Kiosk: Bereits jetzt erhältlich ist die brandaktuelle Suse-Linux-Version 10.1 -- wie beim letzten Mal als Doppel-DVD (für 32- und 64-Bit-Rechner) mit über 200 zusätzlichen Multimedia- und Treiberpaketen (u. a. ISDN- und DSL-Treiber von AVM, 3D-Grafikkartentreiber von Nvidia und AVM) und einem 36-seitigen Begleitheft. Das Starter Kit 11 kostet 12,80 Euro.

Mitte Juli erscheint dann das EasyLinux Starter Kit 12 mit den neuen Ubuntu- und Kubuntu-Versionen 6.06.

Bei Suse Linux ändert sich dadurch zur nächsten EasyLinux-Ausgabe wieder die Liste der unterstützten Distributionen: Ab Heft 08/2006 behandeln wir Suse Linux 10.0 und 10.1.

Hans-Georg Eßer
Chefredakteur

Dieser Online-Artikel kann Links enthalten, die auf nicht mehr vorhandene Seiten verweisen. Wir ändern solche "broken links" nur in wenigen Ausnahmefällen. Der Online-Artikel soll möglichst unverändert der gedruckten Fassung entsprechen.

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2018 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2008-11-05 16:58

Nutzungsbasierte Onlinewerbung

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]