claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 02/2004   »   Ausgabe bestellen

SuSE, Red Hat und Mandrake

Liebe Leserinnen und Leser,

ab dieser Ausgabe wird EasyLinux neben SuSE und Red Hat Linux auch die Alternative Mandrake Linux unterstützen. Um die Liste der verschiedenen Distributionen nicht ausufern zu lassen, bleibt es aber (zunächst) bei insgesamt vier verschiedenen Distributionsversionen:

Damit bleibt bei SuSE gegenüber den letzten Ausgaben alles beim Alten, bei Red Hat fällt der Support für die veraltete Version 8.0 weg. Dass SuSE Linux hier mit zwei unterstützten Versionen eine Sonderrolle spielt, ist dem großen Marktanteil von SuSE im deutschsprachigen Raum geschuldet; auch unsere Leserumfrage hat ja ergeben, dass eine große Mehrheit der Leser mit einer SuSE-Version arbeitet.

Red-Hat-8.0-Anwender brauchen diesen Schritt aber nicht zu fürchten: In unseren Tests hat sich gezeigt, dass die beiden Versionen 8.0 und 9 von Red Hat Linux sehr ähnlich sind -- die Oberfläche ist identisch, die Konfiguration funktioniert gleich, und es können sogar in vielen Fällen Programmpakete zwischen den beiden Versionen ausgetauscht werden.

Kommunikativ

Die Titelstrecke der aktuellen EasyLinux-Ausgabe gibt sich kommunikationsfreudig. Neben einer Übersicht über alles, was es unter Linux an Instant-Messaging- und ähnlichen Tools gibt (mit denen Sie auch zu Windows-Anwendern der gleichen Systeme Verbindung halten) beantworten wir zwei Fragen, die häufig gestellt werden:

1. Wie kann ich, insbesondere mit einer ISDN-Karte, Faxe verschicken?

2. Wie kann ich von Linux aus auf Windows-Freigaben zugreifen?

Beides sind knifflige Aufgabenstellungen, deren Lösungen nicht offensichtlich sind.

Makromanie

In den vergangenen EasyLinux-Ausgaben haben wir schon zahlreiche Workshops zu den verschiedenen Programmteilen von OpenOffice gebracht -- diesmal widmen wir uns den Makros: Seit Version 1.1 bietet OpenOffice einen Makrorekorder, mit dem Sie häufig durchzuführende Abläufe automatisieren können. Dazu gibt es eine kleine Einführung in die OpenOffice-Makrosprache Basic.

Hans-Georg Eßer

Chefredakteur

Dieser Online-Artikel kann Links enthalten, die auf nicht mehr vorhandene Seiten verweisen. Wir ändern solche "broken links" nur in wenigen Ausnahmefällen. Der Online-Artikel soll möglichst unverändert der gedruckten Fassung entsprechen.

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2018 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2007-01-25 16:52

Nutzungsbasierte Onlinewerbung

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]