claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 03/2004   »   Ausgabe bestellen

Editorial

KDE 3.2 bald fertig

Liebe Leserinnen und Leser,

am 19.01. wurde ein so genannter Release Candidate der neuen KDE-Version 3.2 veröffentlicht -- dieser ist für letzte Tests gedacht, bevor dann die finale Version 3.2 erscheint. Damit dürfte es bald wieder Zeit für ein Update werden.

Das EasyLinux-Team empfiehlt wie üblich, darauf zu warten, dass die Distributoren eigene Update-Pakete (oder gleich eine neue Distributionsversion) mit den neuen KDE-Paketen anbieten -- KDE aus den Quelltexten zu installieren, ist sehr schwierig und dauert viel zu lange; auch die in der Regel kurzfristig vom KDE-Projekt bereitgestellten RPM-Pakete sind nicht immer leicht einzuspielen.

Büro, Büro

In unserer aktuellen Ausgabe widmen wir uns einer der Standardaufgaben, die fast jeder Anwender (und unabhängig vom Betriebssystem) mit seinem Rechner erledigen will: Office-Anwendungen. Briefe und andere Texte, kleine Broschüren, Einladungen oder Visitenkarten -- all das erstellen Sie unter Linux in wenigen Schritten, wenn die richtige Software installiert ist. In unseren Workshops der Titelstrecke zeigen wir, wie es geht.

Drei Dimensionen

... hat die echte Welt, und um diese in Computer-Spielen und anderen Programmen so realitätsnah wie möglich abzubilden, bieten Grafikkarten spezielle Funktionen zur 3D-Beschleunigung. Unter Windows ist der passende, DirectX-taugliche Treiber schnell von der Installations-CD installiert, doch wie geht es unter Linux? Für die wichtigsten Hersteller dieses Sektors, Nvidia und ATI, haben wir uns die Prozedur angesehen (S. 66). Ein kleiner Wermutstropfen: Red-Hat-Anwender bleiben beim 3D-Support leider außen vor, weil dort am Kernel herumgebastelt werden müsste. Wenn die 3D-Funktionen dann aktiviert sind, gibt es zum Testen gleich zwei hübsche 3D-Spiele (S. 36).

Mandrake Linux Starter Kit

Ab sofort gibt es ein neues EasyLinux Starter Kit. Ausgabe 4, die ab Anfang Februar am Kiosk und beim Verlag erhältlich ist, bietet für 9,80 Euro eine DVD mit Mandrake Linux 9.2. Damit wird Mandrake Linux, nachdem wir mit der letzten Ausgabe bereits die Berichterstattung erweitert haben, auch "offiziell" in die Gruppe der von EasyLinux unterstützten Distributionen aufgenommen: Wenn Sie Mandrake Linux testen möchten, haben Sie mit dem Starter Kit eine günstige Möglichkeit, die aktuelle Version zu installieren. Wie üblich beschreiben die Artikel im Starter Kit neben der Installation auch die Einrichtung des Internet-Zugangs (über Modem, ISDN oder DSL) und helfen bei ersten Schritten mit der enthaltenen Office-Software.

Hans-Georg Eßer
Chefredakteur

Dieser Online-Artikel kann Links enthalten, die auf nicht mehr vorhandene Seiten verweisen. Wir ändern solche "broken links" nur in wenigen Ausnahmefällen. Der Online-Artikel soll möglichst unverändert der gedruckten Fassung entsprechen.

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2018 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2007-01-25 16:58

Nutzungsbasierte Onlinewerbung

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]