claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 08/2005   »   Ausgabe bestellen

Knoppix to go

Liebe Leserinnen und Leser,

per Online-Umfrage hatten wir abgefragt, mit welchen Linux-Distributionen Sie arbeiten -- heraus gekommen ist dabei ein erstaunliches Ergebnis, das auch Konsequenzen hat.

Umfrage-Ergebnisse
Suse Linux94,4 %
Mandrake Linux11,5 %
Fedora Core7,3 %
Knoppix + Kanotix27,3 %
Ubuntu Linux13,9 %
Debian GNU/Linux3,5 %
Sonstige2,3 %

Bei der Befragung waren Mehrfachantworten möglich, so dass sich die Prozentwerte nicht zu 100 % addieren. Von den knapp 700 Teilnehmern der Umfrage nutzen über 94 % Suse Linux (die Hälfte davon Version 9.2, jeweils halb so viele 9.1 und 9.3, ältere Versionen spielten keine Rolle mehr). Im Klartext: Fast jeder EasyLinux-Leser arbeitet (unter anderem) mit Suse Linux.

Fedora und Mandrake sind die beiden anderen offiziell von uns unterstützten Distributionen. Hier fallen die Werte ernüchternd aus: Während noch immerhin 11,5 % der Leser mit einer Mandrake-Linux-Version arbeiten, kommt Fedora Core mit allen Versionen nur auf 7,3 %; die derzeit aktuelle EasyLinux-Version Fedora Core 3 verwenden nur 4,1 %.

Spannend sind im Vergleich dazu die Ergebnisse für Debian-basierte Distributionen. Während Debian selbst mit 3,5 % noch hinter Fedora liegt, kommt das Live-Linux Knoppix auf über 27 %, und die noch relativ junge Distribution Ubuntu erreicht auch knapp 14 %.

Eine Übersicht der Umfrage-Ergebnisse finden Sie in der Tabelle; einige exotische Wortmeldungen (Slackware, Gentoo, Xandros, Yellow Dog, Mepis) mit jeweils unter fünf Nennungen haben wir dabei unter Sonstige zusammen gefasst.

Was bleibt, was geht

Mit der kommenden Ausgabe (09/2005) wird Fedora Core aus der Liste der EasyLinux-Distributionen heraus fallen -- offiziell unterstützen wir weiterhin Suse Linux 9.2/9.3 und Mandrake Linux 10.2.

Was Debian und seine Varianten (Knoppix, Ubuntu etc.) angeht, werden wir in den künftigen Ausgaben zunehmend Debian-spezifische Ergänzungen in die Artikel aufnehmen. Ob eine dieser Distributionen es in die Liste der offiziellen EasyLinux-Systeme schafft, müssen wir noch intern -- und gerne auch mit Ihnen -- diskutieren. Es macht eben einen Unterschied, ob man mit Knoppix, Kanotix, Ubuntu oder Debian Sarge arbeitet.

Knoppix 3.9 auf DVD

Unsere Service-Kit-DVD enthält diesmal neben den Updates für Suse, Mandrake und Fedora auch die brandaktuelle Version 3.9 der beliebten Linux-Live-Distribution Knoppix, die von Klaus Knopper entwickelt wird. Knoppix ist eine der vielen Debian-Linux-basierten Distributionen, und als Konsequenz aus der nunmehr abgeschlossenen Leserumfrage zur Distributionsvorliebe finden Sie neben Knoppix auf DVD auch zwei passende Artikel im Heft (ab Seite 34); darin beschreiben wir auch, wie Sie Knoppix auf Festplatte installieren.

Eine kleine Bitte: Wir planen, auf der Service-Kit-DVD häufiger Knoppix oder ein ähnliches Live-System zu verteilen, sofern der Platz dafür reicht. Wenn Sie ältere Service-Kit-DVDs, die Sie nicht mehr benötigen, im Freundes- und Kollegenkreis verteilen, können Sie einen Beitrag dazu leisten, das freie Betriebssystem zu verbreiten!

Hans-Georg Eßer
Chefredakteur

Dieser Online-Artikel kann Links enthalten, die auf nicht mehr vorhandene Seiten verweisen. Wir ändern solche "broken links" nur in wenigen Ausnahmefällen. Der Online-Artikel soll möglichst unverändert der gedruckten Fassung entsprechen.

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2017 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2007-04-05 11:10

Nutzungsbasierte Onlinewerbung

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]