claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 06/2006

OpenOffice

Tipps und Tricks zu OpenOffice

Thomas Hümmler


Diagramme geben nicht nur eine optische Aufhellung trockener Daten, die eingebauten Statistikfunktionen von OpenOffice werten sie auch mit Zusatzinformationen wie Mittelwerte oder Abweichungen auf.

Tipp: Mittlere Werte der Diagrammreihen anzeigen

Über den Befehl Einfügen / Statistik lassen Sie sich in einem Diagramm statistische Daten einblenden. Schalten Sie im Dialogfenster die Option Mittelwert ein und bestätigen mit OK, zeigt OpenOffice für jede Datenreihe eine Mittelwertlinie an (Abbildung 1).

Abb. 1: Die untere der beiden dezenten Mittelwertlinien ist markiert.

Tipp: Farben für Mittelwertlinien bestimmen

Die Farben der Mittelwertlinien und die Reihenfolge der Farben definieren Sie über Diagramme / Grundfarben im Dialogfeld unter Extras / Optionen im Menü. Es gibt aber auch einen anderen Weg: Klicken Sie auf eine, um sie zu markieren. Dann wählen Sie Format / Objekteigenschaften und suchen unter Farbe einen Eintrag aus.

Tipp: Mittelwertlinien aus Diagramm löschen

Vielleicht benötigen Sie für die Darstellung eines Diagramms nur eine oder zwei Mittelwertlinien. Um die restlichen loszuwerden, genügt das übliche Vorgehen über Bearbeiten / Ausschneiden nicht -- Chart meldet, es könne die Funktion mit den selektierten Objekten nicht ausführen.

Mit einem Trick lassen Sie unerwünschte Linien dennoch verschwinden: Klicken Sie zum Markieren auf die gewünschte Linie und wählen Sie den Befehl Format / Objekteigenschaften. Im Dialog suchen Sie den Stil Unsichtbar heraus und bestätigen mit OK (Abbildung 2). Denselben Effekt erreichen Sie, wenn Sie die Transparenz auf 100% stellen.

Abb. 2: Setzen Sie den Linienstil für Mittelwertlinien auf "Unsichtbar", verschwinden diese.

Tipp: Mittelwertlinien wieder sichtbar machen

Mit unsichtbaren Mittelwertlinien gibt es ein Problem: Sie sind schwer zu bearbeiten. Dass ein Diagramm bereits Mittelwertlinien enthält, erkennen Sie, wenn sie teilweise sichtbar sind, oder daran, dass unter Einfügen / Statistik die Option Mittelwert eingeschaltet ist (Abbildung 3).

Um eine versteckte Mittelwertlinie wieder sichtbar zu machen, fahren Sie zunächst mit dem Mauszeiger über das Diagramm. Klicken Sie auf die linke Maustaste, sobald unterhalb des Zeigers der Text Mittelwertlinie erscheint, um die Linie zu markieren. Erscheint kein Text, schalten Sie diese Funktion mit Hilfe / Tipp ein.

Jetzt wählen Sie Format / Objekteigenschaften und wechseln entweder zu einem anderen Stil als Unsichtbar oder stellen die Transparenz zurück auf 0%. Wenn Sie dann auf OK klicken, wird die Linie wieder sichtbar.

Abb. 3: Dass es in einem Diagramm Mittelwertlinien gibt, erkennen Sie daran, dass die Option "Mittelwert" eingeschaltet ist.

Tipp: Statistikfunktion nicht verfügbar

Den Menüpunkt Einfügen / Statistik können Sie nur bei 2D-Objekten aufrufen. Möchten Sie die Statistikfunktion nutzen, wandeln Sie ein Diagramm gegebenenfalls zuvor in einen 2D-Typ um.

Tipp: Drucken im Querformat

Bei manchen Texten und Dokumenten ist es sinnvoller, sie um 90 Grad gedreht zu drucken, beispielsweise Briefumschläge oder Aufkleber für Umzugskisten. Da aber Drucker das Papier in Längsrichtung einziehen, müssen Sie dazu mit Hilfe von OpenOffice den Ausdruck drehen. Wählen Sie Format / Seiteneinstellungen und wechseln Sie zum Register Seite. Dort schalten Sie im Bereich Ausrichtung das Querformat ein und bestätigen mit OK. Ob das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht, prüfen Sie in der Druckvorschau unter Datei / Seitenansicht.

Tipp: Benutzerangaben einfügen

Informationen wie Benutzer, Absender und Dokumentstatistiken können Sie über Variablen beziehungsweise Feldbefehle einsetzen. In Texte und Vorlagen fügen Sie diese über den Befehl Einfügen / Feldbefehl ein. Geläufige Variablen stehen bereits im Untermenü, andere erreichen Sie über den Eintrag Andere. Allerdings müssen Sie manche Daten wie Adresse und Telefonnummer erst unter Extras / Optionen / OpenOffice.org / Benutzerdaten eingeben, bevor Sie diese über Variablen abrufen können.

Mit Einfügen / Feldbefehl / Andere öffnen Sie den Dialog Feldbefehle. Darin stehen die folgenden sechs Register mit Feldbefehlen:

Abb. 4: Über das Register "Dokument" erreichen Sie viele der Feldbefehle, die sich auf Benutzerdaten beziehen.

OpenOffice-Hilfe in verschiedenen Farben

Die Hilfefunktion von OpenOffice kann die Farbe wechseln. Unter Extras / Optionen / OpenOffice.org / Allgemein wählen Sie eine der folgenden Einstellungen aus der Liste Formatierung der Hilfe:

Abb. 5: Wenn Sie das Hilfe-Fenster in anderer Farbe möchten, stellen Sie das in den allgemeinen Optionen ein.

Dieser Online-Artikel kann Links enthalten, die auf nicht mehr vorhandene Seiten verweisen. Wir ändern solche "broken links" nur in wenigen Ausnahmefällen. Der Online-Artikel soll möglichst unverändert der gedruckten Fassung entsprechen.

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2021 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2008-11-05 16:56

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community]