claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 01/2007   »   Ausgabe bestellen

EasyLinux 01/2007

Aktuell

Titel

  • Linux und Multimedia (S. 18)
    Multimedia sorgt bei vielen Linux-Umsteigern für mehr Frust als Lust. Das muss nicht sein, geht Linux doch mindestens so gut wie Windows mit den verschiedenen Multimediadateien um. Dieser Workshop erklärt, was Sie dafür benötigen.
  • Videoschnitt mit Kino (S. 22)
    Wer schnell mal eben einen Videofilm zurechtschneiden muss, findet in Kino den idealen Partner. Das Programm peppt das Filmmaterial mit Effekten und Übergängen auf.
  • Video-DVDs mit ManDVD erstellen (S. 26)
    Eine eigene Video-DVD produzieren -- wer möchte das nicht! Mit ManDVD gibt es auch für Linux ein komfortables Programm zum Schneiden, Zusammenstellen und Vertonen von Filmen.
  • Kopierkünstler (S. 31)
    Bis vor wenigen Jahren benötigte man einen DVD-Player, um den Lieblingsfilm wieder und wieder zu sehen. Heute kann man die DVDs mit K9copy rippen und die Filme auf portablen Geräten oder am PC betrachten.
  • TV-Aufnahmen auf DVD (S. 36)
    Mit DVDStyler und ein paar Tricks brennen Sie Ihre digitalen TV-Aufnahmen auf DVD -- wie es sich gehört, erhält die DVD auch ein komfortables Menü.
  • Alleskönner Amarok (S. 40)
    Amarok hat das Zeug zu einer Killer-Applikation: Der Audio-Player spielt lokale Musiksammlungen und Internetradios, synchronisiert sich mit dem iPod und nutzt Last.fm.
  • Drum-Computer Hydrogen (S. 45)
    Mit der freien Schlagzeugsoftware Hydrogen macht das Trommeln am Computer Spaß. Das Programm beherrscht alle Taktarten, kennt feine Abstufungen für Anschlag und Sound und lässt sich um eigene Klänge erweitern.

Workshop

  • OpenSuse 10.2 installieren (S. 48)
    Dieser Artikel erklärt Schritt für Schritt, wie Sie OpenSuse 10.2 von der Heft-DVD installieren.
  • Umstieg auf die neue Gimp-Version (S. 54)
    Die aktuelle Entwicklerversion des Bildbearbeitungsprogramms Gimp 2.3.13 enthält zahlreiche neue Features und Werkzeuge. Welche das sind und wem sie nützen, verrät dieser Artikel.
  • Neue Features von Firefox 2.0 (S. 57)
    Beinahe auf den Monat genau zwei Jahre nach Erscheinen der Version 1 bringt Mozilla Firefox 2 heraus. Wir zeigen, was der Neue alles kann.
  • VoIP mit OpenWengo (S. 60)
    Skype in Bedrängnis? Der freie VOIP-Client WengoPhone macht dem proprietären Platzhirsch ernsthafte Konkurrenz.
  • PDF-Dateien splitten und zusammenfügen (S. 64)
    PDF-Dateien zu einem Dokument zusammenzufassen oder eine PDF-Datei in einzelne Seiten zu zerlegen, ist mit PDFsam ein Kinderspiel: Das praktische Tool ist im Handumdrehen installiert und erledigt diese Aufgaben per Mausklick.
  • Linux-Troubleshooting (S. 66)
    Ein neues Betriebssystem ist wie ein neues Leben? Nicht ganz, aber vieles erscheint Linux-Einsteigern ungewohnt. Wenn Probleme auftauchen, ist guter Rat oft teuer -- wir geben Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Software-Grundausstattung für Linux (S. 71)
    In der Windows-Software-Landschaft kennen sich die meisten Nutzer aus, doch mit welchen Programmen erledigt man unter Linux alltägliche Aufgaben wie CDs brennen, Musik hören, Videos anschauen und Briefe schreiben? EasyLinux stellt die besten Tools vor.
  • Gnome mit Gdesklets aufpeppen (S. 77)
    Schöner arbeiten: Mit Gdesklets überwachen Sie Ihr System, ohne auf Ästhetik zu verzichten. Die transparenten Fenster verschmelzen nahtlos mit dem Desktop.
  • Desktop-Wechsel in 3D (S. 80)
    Mit 3ddesktop wächst Ihr Desktop in die dritte Dimension, wenn Sie zwischen virtuellen Arbeitsflächen hin und her wechseln.

Basics

  • Versionsnummern entschlüsselt (S. 82)
    Im Zahlenwirrwarr der Versionsnummern von Linux-Anwendungen findet sich kaum ein Einsteiger zurecht. Warum ist Version 0.2 des einen Programms stabiler als Version 5.6 des anderen? Und was bedeuten die einzelnen Nummern der Kernelversion? Dieser Artikel vermittelt Grundlagenwissen zur Versionierung.
  • Mail-Grundlagen (S. 84)
    Eine E-Mail ist ganz einfach aufgebaut. Trotzdem spielen jede Menge technische Finessen auf dem Weg vom Absender zum Empfänger mit. Wir erklären, was es mit POP, SMTP, SSL & Co. auf sich hat.

Tipps & Tricks

Hardware

  • MSI-Notebook mit Suse Linux (S. 110)
    Ein Notebook mit vorinstallierten Linux klingt gut -- da sollte doch alles funktionieren. EasyLinux testet, wie gut die Hardware des MSI-Geräts mit Linux zusammenarbeitet, und wirft einen Blick auf das vorinstallierte Suse Linux.
  • Drei Funkkopfhörer im Test (S. 112)
    Drahtlose Kopfhörer machen dem Kabelsalat beim umweltfreundlichen Musikgenuss den Garaus. Dieser Artikel stellt drei Modelle für den PC vor und erklärt, wie USB-Soundkarten funktionieren.

Test

  • OpenSuse 10.2 (S. 114)
    Anfang Dezember hat das OpenSuse-Projekt Version 10.2 der populären Linux-Distribution veröffentlicht. Wir werfen einen Blick auf die Neuerungen.
  • Ubuntu 6.10 (S. 116)
    Die fünfte Ausgabe der Linux-Distribution Ubuntu bringt wenig Neues. Wir haben uns Version 6.10 angesehen und verraten, ob sich ein Update trotzdem lohnt.
  • Mandriva 2007 Powerpack (S. 118)
    Neben der im Internet frei erhältlichen Variante Free Mandriva bietet der Distributor mit dem PowerPack Pro auch ein Boxprodukt an, das zusätzliche Treiber und Software enthält.
  • Xandros Professional Desktop 4.1 (S. 120)
    Etwas später als die englische Version, gibt es den Xandros Professional Desktop inzwischen auch auf Deutsch. Wir verraten, ob Xandros dem eigenen Anspruch gerecht wird, durch viele Ähnlichkeiten mit Windows besonders benutzerfreundlich zu sein.
  • Parallels Workstation 2.2 (S. 123)
    In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf Version 2.2 des Emulators Parallels und stellen die neuen Features vor.

Guru-Training

  • Systemdienste auf der Shell verwalten (S. 126)
    Dienste, die Linux beim Booten startet, können Sie nicht nur mit den grafischen Administrationstools der Distributionen verwalten: Der Befehl "chkconfig" auf der Kommandozeile führt oft viel schneller ans Ziel.
  • Ein- und Ausgabe umleiten und verknüpfen (S. 128)
    Die Linux-Kommandozeile zeigt ihre Stärken gerade beim Kombinieren vieler kleiner Tools. Umleitungen und Pipes sind oft mit am Werk, wenn Kommandos zusammenwirken.
Aktueller Inhalt


   

Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2014 Medialinx AG | Last modified: 2008-11-05 17:27

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]