claim.gif
Linux Magazin Linux User Easy Linux Ubuntu User International Linux Community
Erschienen in EasyLinux 03/2009   »   Ausgabe bestellen

EasyLinux 03/2009

Aktuell

Plug-ins

  • Plug-ins und Add-ons (S. 25)
    Was gut ist, kann man noch besser machen: Bei Linux-Programmen installieren Sie dazu Plug-ins, Add-ons oder anders benannte Erweiterungen, die zusätzliche Features ergänzen.
  • Firefox-Plugin-Top-10 (S. 26)
    Webbrowser Firefox: Adblock Plus, FireFTP, Flashblock, Video DownloadHelper, DownThemAll, Babelfish Instant Translation, FireGestures, CustomizeGoogle, MediaplayerConnectivity, Tab Mix Plus
  • Add-ons für Mozilla Thunderbird (S. 29)
    Mailprogramm Thunderbird: ToggleReplied, Attachment Sizes, Quicktext, Copy Sent to Current, NestedQuote Remover, Lightning
  • Gimp erweitern (S. 34)
    Grafikprogramm Gimp: Plug-ins und Skripte -- Wavelet denoise, G'MIC for Gimp, FX Foundry
  • Erweiterungen für OpenOffice (S. 38)
    Officepaket OpenOffice: Sun Presenter Console, Vorlagenpakete, Auftrags- und Bibliotheksverwaltung, Sun Report Builder, SVG- und PDF-Import, Sun Presentation Minimizer
  • Amarok erweitern (S. 45)
    Audioplayer Amarok: Internetradio, RecordStream, Play OGG Streams, Amarok Notify, Rating Statistics
  • Audio- und Videocodecs nachrüsten (S. 50)
    Der Multimedia-Support von Linux ist eigentlich ausgezeichnet, gäbe es da nicht ein paar lizenz- und patentrechtliche Probleme. Zum Glück lassen sich diese Hürden mit wenigen Handgriffen überwinden.

Workshop

  • Google Gadgets für Linux (S. 54)
    Wird es heute schönes Wetter? Wann geht der nächste Flug nach New York? Was ist ein Filou? Wie spät ist es? Antworten auf diese Fragen geben Ihnen die Google Gadgets.
  • Kreatives Schreiben mit Scribus (S. 56)
    Scribus ist eine Open-Source-Alternative zu den DTP-Programmen InDesign und XPress. Wir stellen die wichtigsten Scribus-Funktionen vor und zeigen, wie Sie Ihre Dokumente auf Papier bringen oder als PDF-Datei speichern.
  • PostScript- und PDF-Dateien (S. 61)
    PDF und PostScript sind in der Linux-Welt zwei wichtige Dateiformate. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Formate erzeugen, betrachten, konvertieren und ausdrucken.
  • KDE-Startmenü und -Panel (S. 64)
    Um KDE 4 zu steuern, stellt der neue Desktop die Kontrollleiste und das K-Menü bereit. Klingt wie bei KDE 3, ist aber anders, weil die neue Version mit Plasmoiden arbeitet.
  • Bitmap-Bilder in Inkscape (S. 67)
    Der Großmeister der freien vektorbasierten Bildgestaltungsprogramme heißt Inkscape. Wir zeigen, wie Sie damit auch Bitmap-Grafiken aufpeppen oder bearbeiten.
  • Mehrere PCs mit einer Tastatur/Maus steuern (S. 72)
    Zwei oder mehr Computer, aber nur eine Tastatur? Kein Problem, wenn Sie Synergy installieren. Mit der Maus fahren Sie einfach über Monitor- und Rechnergrenzen auf die anderen Desktops, und das sogar mit Linux und Windows.
  • Internet-Banking mit Moneyplex 2009 (S. 76)
    Kontostand abrufen und Überweisungen ausführen -- dazu müssen Sie nicht zur Bank gehen. Nehmen Sie einfach Moneyplex und einen Kartenleser.
  • Opera Unite: Webserver eingebaut (S. 83)
    Webbrowser und Webserver gehören zu ganz verschiedenen Softwarekategorien. Mit Opera Unite kommt der Webserver nach Hause: Wer keine eine eigene Domain benötigt, braucht keinen speziellen Server mehr.

Basics

  • Hintergrundwissen zur Windows-Emulation (S. 86)
    Wie funktioniert eigentlich ein Emulator, mit dem Windows-Anwendungen unter Linux laufen? Warum ist dafür manchmal eine Windows-Lizenz nötig und manchmal nicht? EasyLinux klärt auf.

Tipps & Tricks

  • Tipps & Tricks zu KDE (S. 88)
  • Gnome-Tipps (S. 92)
  • Effizienter arbeiten mit Gimp (S. 96)
  • OpenOffice-Tipps (S. 98)
  • Knoppix & Ubuntu (S. 100)
  • Linux-Tipps (S. 104)
  • Know-how für die Kommandozeile (S. 106)

Test

  • Drei MP3-Player mit OGG-Vorbis-Support (S. 108)
    Wer mit dem MP3-Player nicht nur Musik hören möchte, wird an diesen drei Geräten Gefallen finden: Sie haben Touchscreens und unterstützen die freien Formate OGG-Vorbis und Flac.
  • Linux in der Röhre: Design-PC mit Ubuntu (S. 112)
    Einen ungewöhnlichen Linux-Rechner bietet der Hersteller CLVE (gesprochen: Clue) an: Es ist ein Atom-basierter Nettop im Röhrendesign als Zierde für den Schreibtisch. Wir haben einen Blick auf Ausstattung und Leistung des PCs geworfen.
  • Qwit: Twitter-Client für Linux (S. 114)
    Twittern unter Linux? Klar doch: Es gibt zahlreiche Clients für das 140-Zeichen-Blog. Wir stellen das komfortable Qwit vor.
  • Phun: Physiksimulation in zwei Dimensionen (S. 116)
    Phun zeigt, dass Physik viel Spaß machen kann: Die Physiksimulation überzeugt zwar nicht gerade mit bestechender Grafik, dafür aber umso mehr mit dem "Phun-Faktor".
  • Mozilla Prism: GMail und Co. im Fenster (S. 120)
    Manche Anwendungen laufen im Web, z. B. Google Mail, Docs usw. Um jedem solchen Programm ein separates Fenster ohne überflüssige Browser-Elemente zu geben, verwenden Sie Mozilla Prism.

Guru-Training

  • Jobs im Griff mit jobs, bg, fg und & (S. 124)
    Jedes laufende Programm ist aus Linux-Sicht ein Prozess. Neben Prozessen gibt es noch den Begriff "Job": Den verwendet die Shell für Prozesse, die Sie aus ihr heraus starten. Und die können Sie mit Shell-eigenen Befehlen beeinflussen.
Aktueller Inhalt



Druckerfreundliche Version | Feedback zu dieser Seite | Datenschutz | © 2017 COMPUTEC MEDIA GmbH | Last modified: 2009-07-09 06:21

Nutzungsbasierte Onlinewerbung

[Linux-Magazin] [LinuxUser] [Linux-Community] [Admin-Magazin] [Ubuntu User] [Smart Developer] [Linux Events] [Linux Magazine] [Ubuntu User] [Admin Magazine] [Smart Developer] [Linux Magazine Poland] [Linux Community Poland] [Linux Magazine Brasil] [Linux Magazine Spain] [Linux Technical Review]