[EasyLinux-Suse] Problem gelöst: KMail: HTML zu PDF?

Gisela Albrecht gis-albrecht at gmx.de
Mit Nov 29 22:38:09 CET 2006


Hallo und guten Abend,

melde mich zurück aus der computerfreien Wüste, nachdem ich meine Hausaufgaben 
- ca. 700 Mails - fast erledigt habe. 
Erst einmal herzlichen Dank an alle, die mir geholfen haben, die Skripte werde 
ich demnächst ausprobieren und hoffe auf weitere Hilfe.

Einfache Problemlösung: in einer mitgenommenen Zeitschrift fand ich versteckt 
in anderem Zusammenhang den Hinweis:
	HTML-Nachricht mit Bildern online laden
	dann -immer noch ONLINE - 
	-> KMail ->Drucken -> PDF-Datei versenden,
	unter: Ausgabedatei ->/home/meinname/print.pdf
	KMail lädt eine neue Nachricht mit dem Anhang:
	
	Name 		Größe		Typ
	print.pdf		226kb		PDF-Dokument

Wenn man die Nachricht vervollständigt und in den Postausgang legt, erscheint im Anhang das gewohnte PDF-Zeichen, und die Mail kann vom Empfänger offline mit allen Einstellungen und Bildern gelesen werden.

Auf die einfachste Lösung komme ich immer zuletzt.

Meine Fehler waren
1. dass ich als sparsamer ISDN-Benutzer die Internet-Verbindung zu früh getrennt habe. 

2. dass ich statt auf -> PDF-Datei versenden< auf -> in Datei drucken  PDF< geklickt habe, das funktioniert in meinem Fall offenbar nicht.

Ich bin gespannt, ob ich wirklich eine "Lösung" oder nur einen "Notbehelf" gefunden habe.

Viele Grüße und gute Nacht
Gisela.
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20061129/e025ad0e/attachment.htm