[EasyLinux-Suse] Fehlermeldung bei apt-get update

Jürgen Evers juergen-evers at versanet.de
Mon Sep 10 12:42:45 CEST 2007


Am Montag, 10. September 2007 11:48 schrieb Benjamin Neff:
Hallo Beni,

danke für Deine schnelle Antwort. Ich bin begeistert :-D Bis ich solche 
Befehle mal so aus dem Kopf hinschreibe dauert es wohl noch. Entdecke das 
arbeiten ueber die Konsole für mich immer mehr, vor allem auch wegen der 
Effizienz und Geschwindigkeit.
Ich hatte mir zwar das smart_howto.pdf von Deiner Homepage geladen, aber nach 
dem fertigstellen und dem update nicht weitergelesen. Man sollte die Infos ja 
auch immer komplett durchlesen ;-)
Eine Frage hätte ich da noch, sollte man nachdem man die Pakete gesperrt  hat, 
nochmal ein update aufrufen oder ist das nicht mehr nötig ?

Gruß Jürgen

> hi jürgen :-)
>
> toll das dir mein howto geholfen hat :-)
>
> das sperren geht mit smart auch, ich bin mir nur grad unsicher, ob ich das
> auch im howto geschrieben hab (und kann ess mangels internet und meines
> laptops nicht überprüfen) es steht aber ganz sicher im unteren teil des
> howtos (der hilfe von smart)
>
> was du suchst ist "smart flag --set lock kernel-default" auf der konsole
> (aus dem kopf) oder rechtklick in der gui auf das packet und dann sperren
> :-)
>
> gruss Beni
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Jürgen Evers <juergen-evers at versanet.de>
> Datum: 10/09/07 11:32
> An: EasyLinux-Mailingliste <suse at easylinux.de>
> Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Fehlermeldung bei apt-get update
>
> Am Freitag, 7. September 2007 10:55 schrieb Marcel Hilzinger:
> > Am Freitag, 7. September 2007 10:47 schrieb Jürgen Evers:
> > > Am Freitag, 7. September 2007 10:18 schrieb Marcel Hilzinger:
> > > snip >
>
> Hallo Liste,
> habe mit Hilfe der tollen Anleitung "smart howtodo"  auf der Homepage von
> Benjamin Neff jetzt smart installiert und auch smart update ausgeführt.
> Hat alles super funktioniert.
>
> Nun war oder  ist es ja bei apt so, dass man in
> der /etc/apt/apt.conf.d/apt.conf über entsprechende Einträge verhindern
> konnte, dass beispielsweise ein neuer Kernel eingespielt wird. Weil es dort
> immer hieß dies solle man besser mit yast machen.
>
> Wie sieht das bei smart aus ? Kann ich dort solche Einschränkungen auch
> vornehmen und wenn ja wo, und wie ? Oder brauche ich das bei smart nicht.
>
>
> Gruß
>
> Jürgen
>
> > > Zum Thema zypper : Habe den Artikel in der aktuellen Ausgabe der
> > > Easy-Linux auch gelesen. Aber ich meine daraus geht nicht hervor , dass
> > > man zypper auch unter Suse 10.0 verwenden kann.
> >
> > Kann man nicht, stimmt :-(
> > Dann bleibt Smart oder das Update auf 10.3 im Oktober :-)
> >
> > > Und sollte man bei Verwendung von smart oder zypper
> > > apt bzw synaptic dann deinstallieren ?
> >
> > Deinstallieren musst Du nichts.

-- 
„FC Bayern fliegt aus der Champions League - Das sind so Situationen, wo 
selbst Uli Hoeneß sich fragt: Hm... Vielleicht ist es doch besser, wenn der 
Trainer kokst.”

Harlad Schmidt