[EasyLinux-Suse] Kaffeine: Problem nach Codec-Installation

Markus Lösch loesch.markus at googlemail.com
Die Dez 1 19:50:45 CET 2009


Hallo zusammen,

muss mich in ein, zwei Punkten korrigieren:
Habe nun SUSE 11.2 nochmal neu aufgesetzt und Codecs wie beschrieben
installiert, hat auch alles geklappt - soweit schonmal danke dafür!
Allerdings bringt Kaffeine beim Versuch DVDs abzuspielen immer noch die
Fehlermeldung:

Cannot find input plugin for MRL [dvd:/]

Daraufhin habe ich mal, wie Frank geschrieben hat, in /dev nachgeschaut und
Folgendes festgestellt: Es existiert eine Verknüpfung mit Namen 'dvd1',
jedoch nicht mit 'dvd'. Anschließend Dolphin als root geöffnet und 'dvd1' in
'dvd' umbenannt. Folge: Kaffeine spielt jede DVD ohne zu murren ab. Das
bleibt aber nur bis zum nächsten Neustart, dann ist die Datei wieder
umbenannt und nichts geht. Das ist bei mir übrigens bei jeder Installation
mit 11.2 so gewesen - sollte aber denke ich nicht normal sein.

Es scheint irgendein Problem mit den Verknüpfungen zu den Laufwerken zu
sein, denn Amarok spielt auch keine Musik-CDs ab und Kaffeine nur, wenn sie
im Laufwerk /dev/sr0 liegen. Andernfalls bringt Kaffeine die Fehlermeldung:

Cannot find input plugin for MRL [cdda:/]. Diese Verknüpfung oder Datei
fehlt bei mir unter /dev komplett.

Ich möchte hier zum Verständnis noch einige Infos mitliefern.

TSSTcorp CDDVDW SH-S202N (Laufwerk, das ich bevorzugt nutzen möchte)
/dev/sr1

Samsung CD-R/RW SW-216B
/dev/sr0

/dev/dvd1 (Verknüpfung mit sr1)

Wäre total froh, wenn wir das Problem noch gebacken kriegen. Danke schonmal
für eure Hilfe.

Viele Grüße,
Markus
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20091201/d065a88e/attachment.htm