[EasyLinux-Suse] WLan und Monitor Probleme

Heiko Ißleib Heiko.Issleib at web.de
Don Feb 26 00:21:04 CET 2009


Hallo Hans.

Meine Mandrivaerfahrungen sind ja noch fast null.Da läuft auch
nicht alles auf Anhieb rund.Die live-CD ließ sich bei mir nicht ver-
nünftig installieren.Die deutsche Sprachunterstützung ist natürlich
nur rudimentär.Mein System ließ sich nicht komplett herunterfahren
und nach Notaus konnte ich mich auf dem Rechner nicht anmelden.
Die X-Orgkonfiguration klappte bei mir nur mit einem proprietären
Nvidia-Betatreiber und die sind bei der Mandriva-Free-DVD nicht 
dabei.
Mit der DVD ist die Installation ähnlich einfach wie bei Suse.
Jedenfalls hab ich jetzt wieder ein schönes helles Bild,einen Spitzen-
ton.Wlan ist mir nur im Urlaub wichtig.In Las Vegas gibt es ja in den
Hotels und am Flughafen kostenloses Wlan.Bin alleinstehend und 
arbeite nur an einem Rechner.
Übrigens zeigen bei mir nur Suse 11.1 und Mandriva 2009 im Netz-
werkmanager wlan0 als Verbindungsoption an.
Kein Ubuntu,kein Debian,kein Fedora...
Wäre das nicht mit dem dunklen Bildschirm,würde ich nicht rumex-
perimentieren.Nach 2 Monaten reichts mir aber.Das Problem löse ich
auf diesem Rechner hoffentlich mit Suse 11.2.

Herzliche Grüße

Heiko.