[EasyLinux-Suse] [OT] Programme schreiben unter Linux, Oder doch besser Windows? (was:Einkommenssteuerprogramm von Linux)

Christian Schaper luenenpe at arcor.de
Don Mar 5 02:13:36 CET 2009


Am Mittwoch, 4. März 2009 21:21:50 schrieb Peter Steffinger:
> Hallo Wolfgang
>
> Am Wednesday 04 March 2009 18:57:12 schrieb Wolfgang:
> > mach doch mal eine Umfrage unter  Linuxnutzren (oder denen die es schon
> > mal versucht haben), keinen Spezies sondern Normalbürgern, die mit einem
> > System *NUR* flott arbeiten wollen. Ohne diese und andere Listen (
> > gerade auch Deine Unterstützung) hätte ich schon entnervt
> > hingeschmissen. Dabei bin ich eigentlich so unbedarft auch nicht. Habe
> > vor ein paar Jahren mal in dBASEIV  (familiär) eine komplette
> > Kundenverwaltung und Auftragsabwicklung geschrieben. Meine Hoffnung,
> > sowas auch unter Linux (hier Suse) mal hinzukriegen, habe ich langsam
> > aufgegeben.
>
> Dazu könnten vielleicht Matthias und Uwe ihr Wissen beisteuern.
> Deren Meinung würde mich jetzt echt interessieren.
>
> @Matthias und Uwe:
> Kann man solche Sachen auch unter Linux schreiben?
>
> Gruß Peter

Hallo Liste,
ich bin einer von diesen Normalos. Mit den Office programmen komme ich gur zu 
recht. Aber wenn es dann ins eingemachte geht habe ich doch so meine 
Probleme. Z. B. bin ich mit meiner Installation von open office org 3.0 dabei 
hängen geblieben, dass ich die Datei die zur Desktopdarstellung gelöscht und 
installiert werden muß hängen geblieben.  auch Hinweise aus der Suse Linux 
9.3 Professinel version, die ich mir mal gekauft habe und einer Linux 
Schnellübersicht von Ute Hertzog haben mir nicht richtig weiter geholfen. 
Trotzdem habe ich Linux noch nicht aufgegeben.

Gruß Christian