[EasyLinux-Suse] Schreibrechte auf USB-Festplatte

Matthias Müller elv_matth.mueller at web.de
Fr Feb 25 23:52:45 CET 2011


Hallo

Am Freitag, 25. Februar 2011 schrieb Willi Zelinka:
snip
> Eine Antwort hätte ich gerne, nämlich kann ich diese Partitionen auch
> mit dem mount-Befehl mounten. Bei der Eingabe 'mount /dev/sdcx'
> bekomme ich die Meldung: "....ist nicht in fstab oder mtab enthalten"
Das wundert mich nicht. 

So wie du das hier machst, sagst du, dass der mount das Gerät /dev/sdcx 
montieren soll. Sagst aber nicht wohin. Deshalb schaut mount in die 
fstab oder mtab rein, in der Hoffnung auf Erleuchtung, dass dort steht 
wohin gemountet werden soll. Findet aber nix und ist zu recht 
beleidigt.

Ich weiß nicht, was dein freundlicher EDV-Berater empfehlen würde, aber 
ich empfehle meinen Kunden für eine tiefergehende Recherchen 
	"man 8 mount"

In Kurzform
	mount quelldevice zielmountpoint (und natürlich als root)
Dann klappts auch mit dem mounten. Wobei zielmountpoint ein bestehendes 
Verzeichnis sein muss, zweckmäßigerweise leer.

-- 
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Müller
(Benutzer #439779 im Linux-Counter http://counter.li.org)
PS: Bitte senden Sie als Antwort auf meine E-Mails reine 
Text-Nachrichten!
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 489 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20110225/29410549/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse