[EasyLinux-Suse] Bootproblem ohne externe HD

Bernhard Platz B_Platz_EU at t-online.de
Mi Jan 5 10:55:12 CET 2011


Allen Listenbewohnern noch nachträglich die besten Wünsche fürs angebrochene 
Jahr.

Jetzt die Bitte um Eure Hilfe bei meinem Problem:

ich habe unter openSUSE 11.3 meine externe USB-Festplatte neu partitioniert 
und mit ext4 formatiert. Funktioniert auch problemlos für die vorgesehenen 
backups.
Aber: wenn die ext.Festplatte ausgeschaltet ist (da sie nur als backup-medium	
dienen soll, muß und soll sie ja nicht dauernd mitlaufen) bootet der PC nicht 
mehr.
Fehlermeldung:
	fsck failed for at least one filesystem (not /)
	Please repair manually and reboot
	The root filesystem is already mounted read-write
	Attention: Only CONTROL-D will reboot th system in this maintanance mode
	Shutdown or reboot will not work
	Give root password for login:

Mit eingeschalteter externer Festplatte bootet das System problemlos.

Wie kann ich erreichen, daß das System die ausgeschaltete ext.HD ignoriert und 
normal bootet?

Im Voraus Dank fürs Brainstorming und entsprechende Tips

Gruß, Bernhard


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse