[EasyLinux-Suse] gnome-keyring

Luzius Eibling Luzius.Eibling at web.de
Mo Jan 10 18:31:03 CET 2011


Am 10.01.2011 15:18, schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:
> Am Montag, den 10.01.2011, 10:18 +0100 schrieb Luzius Eibling:
>
> Hallo Luzius
>
> <http://de.wikipedia.org/wiki/GNOME_Keyring>
>
>>
>> gnome-keyring-daemon[2758]: couldn't set environment variable in
>> session: The name org.gnome.SessionManager was not provided by any
>> .service files
>>
> Ich lese darin keinen Fehler sondern nur den dezenten Hinwies, daß dem
> Teil die "Arbeit" fehlt.

Gut begriffen.

>
>> Dazu noch ein Gedanke.. woher kommt diese gnomerei, gibt es sowas auch
>> für Xfce???
>>
> Da XFCE in weiten Teilen auf GTK-Anwendungen zurückgreift - u.a. eben
> auch auf den GNOME-keyring und dessen Daemon - gibst Du ihm am besten
> eine Aufgabe und das Teil ist zufrieden!

Bringt aber alles in allem viel gnome ins xfce.

>
> apt-get install seahorse seahorse-plugins
>
> (Wie das mit SuSE geht kannst Du Dir selber raussuchen ;- )
>
Gefunden und installiert .. erstmal :-)

> Danach erstellst Du damit einen persönlichen gpg-Schlüssel - der
> GNOME-Schlüsselring hat endlich was zum verwalten und ist zufrieden!
> Selbstredend kannst Du aber auch Paßwörter, z.B. für Deinen e-Mail-Abruf
> dort dran hängen.

Gut, und was machen dann die anderen, die hier sich im TB tummeln??
Man hat ja nicht nur ein Konto zu verwalten, sondern es gibt noch meine 
Frau, mit einigen, wie auch Wegwerf- und Zeitkonten, die wenn zugemüllt, 
verschwinden.. usw.

> btw.
> Die Beschäftigung von Deiner Seite mit GnuPG,
>
> <http://de.wikipedia.org/wiki/GnuPG>

Au ha.... hört/liest sich ja wie eine zweite Hauptaufgabe ...

>
> mit Schlüsseln, digitalen Signaturen oder Verschlüsselung z.B. von
> e-Mail wäre mal eine Aufgabe mit echtem tieferen sittlichen Nährwert!
> Und es würde auf einigen Gebieten Deinem Hang nach "Sicherheit"
> entgegenkommen. Und meinem z.B. im Bezug auf e-Mails übrigens auch...
Ja, ja!! ich weiss...

Gruß Luzius


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse