[EasyLinux-Suse] GnuPG startet nicht

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
So Nov 3 17:05:59 CET 2013


Am Sonntag, 3. November 2013, 16:56:39 schrieb Dr. Anka Pflugbeil:
> Am Samstag, 2. November 2013, 23:13:13 schrieb Alexander McLean:
> 
> Hallöchen Alexander
> 
> Ich mache einfach mal mit, weil wir hier bei der Einrichtung auch
> ziemliche Probleme hatten. KDE 4.11.2 mit KGpg 2.10.0 und Kmail 4.11.2.
> 
> > Es funktioniert immer noch nicht. Ich habe alle Pakete durch probiert:
> In der Datei
> 
> .gnupg/gpg.conf
> 
> muss es einen Eintrag geben, der
> 
> use-agent
> 
> lautet. Der soll eigentlich angelegt werden, wenn Du das in den
> Einstellungen von Kgpg machst. Das passierte aber nicht. Und wir haben
> lange gebraucht, bis wir heraus hatten, dass wir das von Hand nachtragen
> mussten.
> Jetzt funktioniert verschlüsseln und signieren auf diesem Rechner zwar.
> Mich interessiert jetzt allerdings, ob andere meine Signatur als
> "Falsche Signatur/Unterschrift von..." angezeigt bekommen. Hier ist das
> nämlich der Fall, wenn ich eigenen Mail auf einem anderen Rechner öffne.

Bei mir alles okay.

Nach Schlüsselomport und Neustart von Kmail:
Die Nachricht enthält die Signatur von anka.pflugbeil at gmx.de 
Die Signatur ist gültig, und der Schlüssel ist vertrauenswürdig.

Kmail 4.10.5 mit KGpg (mageia3).

Gruß Heiko.
-- 
Kmail-da weiß man,was man hat.
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 198 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20131103/26c549ee/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse