[EasyLinux-Suse] Installation 13.1

heiko heiko.issleib at gmail.com
Sa Nov 30 16:46:32 CET 2013


Am Samstag, 30. November 2013, 13:54:24 schrieb Horst Schwarz:


Hallo Horst,
> 
> vielen Dank für deine ausführlichen Hinweise.
> Ich werde noch weitere Beiträge abwarten und dann starten.

Bei der etwas älteren Version von Suse klappt trotz Installation
der Guest-Additions die Einrichtung des Austauschordners nicht
mit windows 8.1.
Richard hat ja dazu schon Ausführungen gemacht.
Bei einer neueren Version,die ich unter Windows installiert habe,
klappt das schon.
Damit erspart man sich den Datenaustausch über USB-Medien,ist
aber gerade unter windows als Host ein Sicherheitsrisiko.
Bei verseuchten Downloads,die ich darein verschiebe,kann man sein
Windows ja infizieren.
Normalerweise kommt ja aus der VB nichts raus.
Im großen und ganzen sind die Grundeinstellungen okay,für
Arbeitsspeicher und Grafikkarte habe ich die Regler hochgezogen.
Unter KDE erhöhe ich ersteres auf 1 GB RAM,wenn nur " GB Arbeitsspeicher
verfügbar,etwas weniger.
Internet wird normalerweise durchgereicht,wird als Ethernet-Verbindung
angezeigt.
Nach Installation von Virtualbox mußt du noch Mitglied von
vboxusers werden,damit du das Programm als normaler Nutzer
starten kannst.
yast-Benutzer-und Gruppenverwaltung-
Reiter Benutzer,dort bearbeiten klicken und
Häkchen bei vboxusers setzen.
Dann am besten sicherheitshalber einen Neustart machen.
Eigentlich benutze ich VB zum angucken anderer Systeme.
Angelegte Maschinen lassen sich jederzeit wieder restlos entfernen,
der Platz steht deinem /home dann wieder zur Verfügung.

Unter einer 32Bit-Susie startete VB nicht wegen defekter
Kernelmodule,besser,es kam eine Fehlermeldung.
Hier bin ich auf den pae-Kernel gegangen,auch VB nun mit
den host-und guest-Kernelmodulen des pae-Kernels.
Dann gings. 

Gruß Heiko.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse