[EasyLinux-Suse] KDE3 / Lxde Menu_Problem

Luzius Eibling luzius.eibling at web.de
Sa Okt 12 11:48:02 CEST 2013


Am 12.10.2013 09:59, schrieb Thomas Lueck (Dipl.-Ing.):
> Am Freitag, den 11.10.2013, 18:04 +0200 schrieb Luzius Eibling:
>> Eine kurze frage an Lxdefachleute
>
> Warum versucht Du immer noch auf zwei toten Pferden zu reiten? KDE3 ist
> schon seit vielen Jahren ohne Wartung.
> LXDE, in der bisher bekannten Form, ist seit einem halben Jahr ebenfalls
> nicht mehr existent. Die Entwicklung wurde eingestellt und soll künftig
> auf Razor-Qt verschmolzen werden. Setzt man die bisherige
> Entwicklungsgeschwindigkeit dieser beider Desktops als Vorgabe, dann
> bedeutet das eine Baustelle, mindestens für die nächsten 5-7 Jahre. Das
> ist keine Kritik. Bei Projekten, die nur vor 1-2 Mann getragen werden,
> darf man einfach nicht mehr erwarten.

Weil ich hier drei tote Pferde stehen habe und diese nur langsam 
verwesen lassen möchte. P4/1.6Ghz, P4/1,7Ghz, P4/3,2ghz. Also wie Du 
siehst haben die nichts mit 64 zu tun, da auch (laut der 
Linuxzeitschriften) 32bit nicht mehr unterstützt wird, habe ich schon 
das nächste tote Pferd im Stalle.  Wenn nicht die Zeitschriften bald 
tote Pferde sind, da wenn die 32bitter jetzt wegbrechen und ihre 
Zeitschriften nicht mehr gebrauchen können, sieht die Luft evtl. dünne aus.
Die Leute die so tolle 2 bis 7 Kernige Prozessoren fahren sind gar nicht 
so üppig gesäht, was man auch schon hier zu spüren bekommt, da viele gar 
nicht mehr mitschreiben wie es früher war und alle sind jetzt zu Debian 
gewechselt :-) ja, ja.... so wird es wohl sein...

Nein. Ich behalte meine 1kerner. Die Motivation einen Mehrkerner zu 
kaufen, zieht nicht mal mehr der Spielesektor, da dieser mehr auf den 
Tabletmist und Konsolen setzt und die Pc_Hardwarehersteller auch noch 
nett zu finden scheinen, obwohl der PCmarkt immer weiter einbricht...

Na, ja.. muss ich nicht verstehen.

Viele Grüße
Luzius


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse