[EasyLinux-Suse] Ende von openSuse?

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Feb 7 16:54:53 CET 2014


Am Freitag, 7. Februar 2014, 16:15:09 schrieb Frank von Thun:

Hallo Frank.
 
> > > Alle schon weg? :-(
> 
> Hallo
> wie soll ich das verstehen?
> Wollte gerade, bzw hatte geplant, einen Dell mit Suse-13.01 befruchten.
> Bin nur noch nicht angefangen, weil das DVD-LW nicht erkannt wird.
> Es ist ein alter UNI-PC ohne Laufwerke.
> Ist es also besser eine andere Distribution zu nehmen?

Schwer zu sagen.Unruhe ist auf alle Fälle da.

http://www.opensuse-lernen.de/?p=5992

Der neuere Link ist ja in der anderen Mail.
Solange die 13.1 gut läuft,kann ich mit einer mehrmonatigen Verschiebung gut 
leben.Wenn es in Zukunft nur noch einmal im Jahrein neues Release gibt,sehe 
ich das entspannt.
Für Stefan gibt es nur ein System,daß er bedenkenlos empfehlen würde.
So richtig weiß wohl keiner,wo der Zug hingehen soll.
Das schafft wohl Unfrieden bei allen Beteiligten.
Man weiß nicht,wofür OpenSuse stehen soll.
Mehr Stabilität erreicht man nicht,indem man alle möglichen
Softwarequellen hinzufügen muß,um an alle gewünschten programme zu kommen.
Hier wäre eine Straffung echt wünschenswert.
Die Umstrukturierung wird auf alle Fälle,wie immer das auch aussehen 
mag,erstmal Reibungsverluste mit sich bringen,bis sich alles eingespielt hat.
Das bringen größere Änderungen nun mal generell so mit sich,das erlebe ich auf 
Arbeit jeden Tag.
Bei uns gab es größere technische Änderungen,die wir auch nach einem halben 
Jahr noch nicht  wirklich gut umgesetzt haben.
So ist das halt manchmal bei hochtrabenden Plänen.
Aktueller Stand:Wir waren früher effektiver.
Ob OpenSuse besser wird mit den Umstrukturierungsmaßnahmen,wo echte,konkrete 
Infos fehlen,oder ob es besser wäre,so weiterzuwursteln,wird die Zeit zeigen.

Gruß Heiko.



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse