[EasyLinux-Suse] multiple Fehler in Suse-13-1_64_XFCE

Frank von Thun frank at vonthun.de
Di Feb 18 21:35:57 CET 2014


Am Dienstag, den 18.02.2014, 21:01 +0100 schrieb Richard Kraut:
> Am Dienstag, den 18.02.2014, 15:18 +0100 schrieb Frank von Thun:
> > Ging nicht, habe dabei verwundert festgestellt, das VLC weg war?
> Ein richtiges Paket-Managementtool sollte eigentlich anzeigen, was es
> installieren, updaten oder auch löschen will.
> Betonung auf "eigentlich" ;-).
Stimmt
> > Jetzt habe ich für jemand eine Kauf-MC aufgenommen, bearbeitet 
> > und gebrannt. Die gebrannte CD wurde als leer angezeigt, 
> > also noch einmal - das selbe. 
> Wie hast Du das gemacht?
Brasero und K3B
> Manchmal muss man die CD erst auswerfen und neu einlegen, damit eine
> Änderung sichtbar wird.
Das geht automatisch - immer
> > Mir die Eigenschaften angesehen, es sollte alles drauf sein? 
> > In den HIFi-CD-Spieler gelegt - spielt alles?
> Und spielte alles?
Ja, auf drei CD-Spielern, zwei normale und ein anderer PC
> 
> > Heute habe ich beim Start des PCs verwundert festgellt, 
> > dass plötzlich das eingestellte Hintergrundbild wieder dauerhaft
> > angezeigt wird? Dafür ist jetzt der Bildschirmumschalter, Leiste rechts,
> > winzig klein aber in der Leiste oben richtig?
> Kommt auf die Konfiguration an.
Ja, aber wer hats verkonfiguriert? ich nicht
> 
> Bei mir gibt es nur eine Arbeitsfläche, absichtlich, Rest abgeschaltet.
> Da brauche ich keinen Arbeitsflächenumschalter.
Geschmackssache, ich habe es gern aufgeräumt. ein Bildschirm ein
Programm
> 
> Hintergrundbilder sind bei mir auch immer da. Außer ich benenne eins um,
> verschiebe es etc. und denke anschließend nicht daran, das auch in den
> Einstellungen zu ändern.
Für die Seele sind im Moment Sommerbilder dran.
> > Bekomme täglich Updates, hängt das damit zusammen oder ist es
> > eine globale XFCE-Krankheit. Denn Das XFCE unter Ubuntu-12.04_32
> > hat sich inzwischen mit anderen Macken selber komplett 
> > unbrauchbar gemacht.
> Sprechen wir jetzt von Ubuntu oder openSUSE?
Wir sprechen von Suse.
Hatte Ubuntus-XFCE wegen anderer Macken erwähnt.
Hier landen neue Programme Betonfest in der linken oberen Ecke
> Ich gehe mal von openSUSE aus.
> 
> Wenn man meint, dass man ohne die Repositories des OBS nicht auskommt,
> dann kann das schon mal zu Problemen führen.
> 
> Aber die Updates kommen ja nicht täglich vom XFCE-Projekt, sondern vom
> BuildService.
Ja, keine Experimente
> Das letzte Update, das mein XFCE gesehen hat, war ein Patch für das
> Wetter-Plugin. Und das ist jetzt auch schon wieder einige Tage hin.
Hier fast täglich. hängt wohl mit den verwendeten Programmen zusammen.
> 
> > Gibt es eine Möglichkeit den Suse 13.1 mit KDE ohne Neuinstallation
> > nachzurüsten?
> Über YaST?!
Habe diesen Tipp bereits bekommen. 
Warte jetzt aber erst mal auf die Linux-Tage in Bärlin.
Unter Suse ist XFCE ja nicht unbrauchbar, sondern nur eigenartig
verbastelt -
nicht von mir. 
Gute Nacht (Nach Diktat ins Bett.)
Gruß Frank






Mehr Informationen über die Mailingliste Suse