[EasyLinux-Suse] multiple Fehler in Suse-13-1_64_XFCE

Willi Zelinka wi.zeli at aon.at
Fr Feb 28 08:57:30 CET 2014


Hallo Stefan,

Am Mittwoch, 26. Februar 2014, 18:49:40 schrieb H.-Stefan Neumeyer:
> Am Samstag, den 22.02.2014, 08:55 +0100 schrieb Willi Zelinka:
> 
> 
> Hallo Willi
> 
> > Ich kenne die Vorgeschichte nicht wie es zu dieser Situation gekommen ist.
> 
> Die "Vorgeschichte" ist recht simpel:
> 
> Der Besitzer der Kiste hat nicht viel Ahnung und auch nur das Interesse,
> daß sie läuft. Der den Rechner bisher mehr oder weniger betreut hat, hat
> sich inzwischen von "Linux" verabschiedet und möchte für seine Arbeit
> deshalb jetzt die maktüblichen Stundensätze haben.
> 
> In der Folge sind in den letzten Wochen immer nur die angebotenen
> update/upgrade abgenickt worden - was ja "Dank" sudo bei K*buntu ein
> vermeintlich einfacher Mechanismus ist. Und nun ist die halbe
> Installation mehr oder weniger desolat!

das läuft auf in generelles Problem hinaus. Soll ich etwas abnicken was ich 
nicht verstehe oder lieber die Finger davon lassen. Bei einem 
zufriedenstellend laufenden System, noch dazu bei professioneller Nutzung, 
wäre die Entscheidung eigentlich logisch. Der einzige Grund für ein Update 
wäre die Abwendung einer Gefahr. Das können wir für unser Linux fast 
ausschließen.

Liebe Grüße
Willi


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse