[EasyLinux-Suse] Nach Update Akonadi kaputt?

Wilhelm Boltz lists at boltzclan.de
Mo Okt 13 19:03:32 CEST 2014


Hallo Stefan,

Am Montag, 13. Oktober 2014, 16:18:40 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:
> Am Montag, den 13.10.2014, 15:51 +0200 schrieb Wilhelm Boltz:
> 
> Hallo Willi
> 
> > Habe verstanden: Der Veilchen-Fan fährt Aktivist ;-)
> 
> Einfach ist für mich einfach, wenn nach dem Befehl
> 
> /etc/init.d/fetchmail start
> 
> oder meinetwegen dem entsprechenden systemctl-Aufruf (muß ich zur
> Sicherherheit jedes mal nachschauen, denn Dank systemd braucht es
> da ja nun schon mindestens zwei Befehle) der Daemon läuft bis ich
> ihn wieder per Befehl stoppe.

Das habe ich mal versucht nachzustellen in der frisch installierten 
VBox-Susi: 

Was gefehlt hat, war die mbox-Datei unter /var/spool/mail, die ich 
mit touch "willi" mal kurz hergezaubert habe. In /etc die 
fetchmailrc erstellt, mit sudo systemctl restart fetchmail.service 
den fetchmail angeworfen, in kmail die mbox-Datei unter 
/var/spool/mail als Empfang eingerichtet, schon konnte ich lesen, 
was heruntergeladen wurde.

> Wenn ich das Durcheinander bei der "Mail-Server-Einrichtung" bei
> SuSE sehe und dann erlebe, daß das im konkreten Fall einfach
> nicht zum laufen zu bringen war - nicht per Befehl und auch nicht
> graphisch, per Yast - wofür entscheide ich mich dann?

Da gibt es doch an sich erst mal nix weiter einzurichten. Postfix 
ist normalerweise mit dabei und auf die mbox im spool 
voreingestellt. 

Gruß
Willi


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse