[EasyLinux-Suse] Virtualbox

Horst Schwarz Horst-Schwarz at t-online.de
Di Aug 4 23:16:32 CEST 2015


Hallo Willi,
ich werde deinen Vorschlägen folgen:
Damit mir als "reiner Anwender" nichts passiert,
bitte ich dich meine (besser deine) Vorgehensweise,
die ich Schritt für Schritt beschreibe, zu prüfen.

Vorbereitung:
zypper install gcc make kernel-devel
(Gebe ich in das Terminal-Window nach SU ein.

dkms, das gibt es bei packman 
(Installation über YaST)

openSUSE Build Service
(durch Community Repositories mit YaST)

Installation:

down-load ist über YaST und openSUSE Build Service möglich.
deshalb:
sudo zypper search --details virtualbox
sudo zypper install VirtualBox-5.0

Abschluss:

- Open Yast, authenticate as root, and then go to Security and Users --> User and group management. Select your username from the list, then click Edit to make a username modification. Go to the tab named Details, then tick the group 'vboxusers' in order to add your username to that group. Make sure to reboot at this moment in order for changes to take effect.
- After your system reboots, you are ready to run VirtualBox. In KDE, VirtualBox should be in Applications --> System --> Virtual Machine (Oracle VM VirtualBox).

Ich muss noch das Extension-Pack herunterladen:
<http://download.virtualbox.org/virtualbox/5.0.0/Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-5.0.0-101573.vbox-extpack>
und in der Virtualbox über Datei -> Einstellungen -> Zusatzpakete 
einbinden.

Vorbereitung für Gastsystem:

Im installierten Gast muss ich die GuestAdditions installieren. 
Steht im aktuelle Handbuch (in Englisch):
<http://download.virtualbox.org/virtualbox/UserManual.pdf>

Fertig!!
Oder gibt es Korrekturen im Ablauf oder den Formalien?

Gruß

Horst aus HH



Am Montag, 3. August 2015, 16:43:21 schrieb Horst Schwarz:
> Hallo, [...]

Du brauchst erst mal einige weitere Pakete¹:

zypper install gcc make kernel-devel

Empfehlenswert ist auch dkms, das gibt es bei packman und erspart 
Dir, bei jedem Kernelupdate das Kernelmodul neu zu kompilieren (was 
aber auch nicht die Welt ist).

>  1. Open a terminal window.
> 
> 	2. Type in the following commands then hit Enter after each.
> 
> 	cd /etc/zypp/repos.d/
> 
> 	sudo wget
> http://download.virtualbox.org/virtualbox/rpm/opensuse/12.3/virtua
> lbox.repo

nimm lieber das aktuelle:

<http://download.virtualbox.org/virtualbox/rpm/opensuse/13.2/virtualbox.repo>


> 	sudo zypper refresh
> 
> 	sudo zypper virtualbox-4.3

es gibt mehrere Versionen, für den Überblick:

sudo zypper search --details virtualbox

Du kannst die aktuelle 5.0 nehmen:

sudo zypper install VirtualBox-5.0

Du musst Dich als user in der Gruppe vboxusers anmelden.

Du musst noch das Extension-Pack herunterladen:
<http://download.virtualbox.org/virtualbox/5.0.0/Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-5.0.0-101573.vbox-extpack>

und in der Virtualbox über Datei -> Einstellungen -> Zusatzpakete 
einbinden.

Im installierten Gast musst Du die GuestAdditions installieren. 

Das aktuelle Handbuch (in Englisch) gibt es hier:

<http://download.virtualbox.org/virtualbox/UserManual.pdf>

> 	4. Heiko schrieb:
> 
> 	probieren,erstmal die Suseversion oder ein Update auf die
> Communityversion machen. [...]

Das kannst Du auch machen. 
 
>  Hier auf tumbleweed bekomme ich USB nicht hin.
>  Obdas aberan tumbleweed oder an Virtualbox liegt,weiß ich nicht. 
[...]

Das dürfte an Tumbleweed liegen. 

> 	Frage:
> 
> 	ich finde es problematisch, wenn kein Releasewechsel automatisch
> erfolgt
> 
> 	(spricht für Installation unter YaST).

Das kannst Du manuell in Virtualbox abrufen:

-> Datei -> Überprüfen auf Updates

> 
> 	Auf der anderen Seite hat man den USB-Anschluss.
> 
> 	Was soll ich machen??

Bei mir lauft die Version von Oracle. Deshalb wäre das meine 
Empfehlung. Die Community-Version habe ich seit sehr langer Zeit 
nicht mehr ausprobiert. 

Gruß
Willi


¹ https://en.opensuse.org/SDB:VirtualBox_Installation

-- 
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
GNU/Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.9
_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse





Mehr Informationen über die Mailingliste Suse