[EasyLinux-Suse] Kann Drucker auf 13.2 nicht einrichten

Richard Kraut fossuser at famka.net
So Aug 9 14:14:36 CEST 2015


Am Samstag, den 08.08.2015, 23:53 +0200 schrieb Kirsten Seewald:

> Auf dem Laptop mit 13.2 habe ich nun einen Knopf für Drucker von HP und
> mir ist es ein Rätsel, wie der da hin kommt. Denn ich habe nichts
> bewusst dafür gemacht. Ich habe noch nie einen Drucker von Hwelett
> Packard besessen.

Für Kyocera-Drucker sind die hplip-Treiber bzw. die hplip-tools wirklich
überflüssig.
Du kannst versuchen das Tool still zu legen, über die Autostart-Optionen
Deiner Desktopumgebung, oder hplip einfach deinstallieren. Hplip ist für
Dein Problem aber nicht verantwortlich - nur eben überflüssig.

> Meine Drucker gehen dafür immer noch nicht. Nicht, wenn ich die PPD wie
> im Beispiel umspeichere. Und nicht, wenn ich es mit Cups versuche.

Was sagt der 'ping'-Befehl?

> Dafür wollen jetzt die anderen Rechner ein Passwotr, wenn ich drucken
> will. Welches ist mir schleierhaft. Nur noch von einem USB-Stick direkt
> angeschlossen kann ich im Moment drucken.

Weshalb ein Passwort angefordert wird, ist mir im ersten Moment auch
schleierhaft.
Schickst Du Deine Druckaufträge vom jeweiligen Rechner direkt an den
jeweiligen Netzwerdrucker oder druckst Du über einen zentral
eingerichteten Print-Server im Netz?

-- 

MfG Richi

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150809/1f0c7e66/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse