[EasyLinux-Suse] Virtualbox

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Aug 10 15:47:50 CEST 2015


Am Montag, 10. August 2015, 13:53:17 schrieb Horst Schwarz:
Hallo Horst,
> 
> > as war auch etwas zu knapp erläutert, sorry. Du musst in Deinem
> > Host nix mehr installieren, YaST bleibt außen vor.
> > 
> > Bei mir ist es schon eine Weile her, dass ich eine virtuelle
> > Maschine installiert habe. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung
> 
> f> indest Du z. B. hier:
> > <http://praxistipps.chip.de/virtualbox-einrichten-eine-anleitung_28176>
> > 
> > Du startest die VirtualBox, klickst auf "Neu" und folgst den
> > Anweisungen. Wenn Du nach dem Installationsmedium gefragt wirst,
> > legst Du ENTWEDER die Installations-DVD, von Windows7 z. B., in Dein
> > DVD-Laufwerk. ODER Du hast ein ISO-Image auf Deiner Festplatte
> > gespeichert (z. B. vom Download der Installations-DVD von opensuse),
> > das Du dann einbindest statt die DVD einzulegen.
> > 
> > Wenn so ein ISO-Image nicht zufällig auf Deiner Festplatte liegt,
> > vergiss es erstmal. Für die Zukunft kannst Du aber im Hinterkopf
> > behalten, dass Du, falls Du neue Betriebssysteme in der VirtualBox
> > testen willst, die ISO-Images nur herunterladen musst, aber nicht zu
> > brennen brauchst, sie lassen sich so einbinden.
> 
> Danke für die sehr ausführliche Beschreibung.Ich denke, dass bekomme
> ich hin!
> 
> Aber eine Frage bewegt mich doch noch.
> Ich habe ein Wndows-System, das über lange Zeit gewachsen ist.
> Um die wesentlichsten Systeme zu erhalten, ist viel Kopierarbeit notwendig.

https://wiki.ubuntuusers.de/dualboot-windows_virtualisieren

> Möglicherweise ist ein Image der Windows-Platte (Partition) das geringere
> Übel.

s.o.,sollte sowieso vorher gemacht werden.
>  macht man das Image unter Linux (Suse) oder unter Widows

Einmal jährlich Komplettbackup mit
Paragon Festplatten Manager unter Windows.
Evtl. Clonezilla von live-DVD.

> Geht eine Image über 100 MB?

Meine usb-Backup-Festplatte ist so groß wie die interne.

> Wenn das Image gezogen ist, kann man dann schon den Speicherplatz
> freigeben?

Ich mache mir da Sorgen um den Bootloader.
 
Gruß Heiko.

-- 
gesendet mit Kmail Opensuse 13.2.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse