[EasyLinux-Suse] Virtualbox

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mi Aug 12 21:52:35 CEST 2015


Am Mittwoch, 12. August 2015, 21:08:27 schrieb Matthias Müller:
> Hallo,
> 
> Am Mittwoch, 12. August 2015 schrieb Horst Schwarz:
> snip
> 
> >  - Windows 7 liegt auf der ersten Platte (updates sind funktionieren
> >  nicht; bekannter Fehler von MS, wenn Linux und Windows auf
> >  verschiedenen Laufwerken liegen, kann der Update nicht installiert
> >  werden =blöd; ich hoffe auf die VirtuelBox)
> 
> Falls du das Upgrad meinst, mit dem Win 10 auf die Platte soll, reicht hier
> das Boot-Flag für die Windows-Partition zu setzen. Das hat keinerlei
> Auswirkung auf eine funktionierende Linux-Installation, aber die Win-
> Upgrades laufen durch.
> Das war meine eigene Erfahrung mit Dualboot Win 7/openSuse 13.2

Bei mir liegen sie auf allen Rechnern auf einer Festplatte.
Deshalb funktioniert  es vielleicht bei Dir nicht.
Bei mir hat es gereicht,die etwa 100 MB große Startpartition als aktiv zu 
markieren.
Gemacht über Windows7-Systemsteuerung-Partitionierer.
Seitdem macht er wieder alle Updates.
3mal Rechner zurücksetzen hatte mich fast in den Wahnsinn getrieben.

http://de.ccm.net/faq/3651-windows-festplatten-als-aktiv-markieren

Ob man bei 2 Festplatten das dann mit gparted umstellen muß,bin ich
überfragt,halte mir Dirks Tip mal in Reserve.
Ich weiß ja nicht,ob eine boot-Partition auf der 2. Festplatte existiert.
Es darf jedenfalls nur eine pro Festplatte als aktiv markiert (vermutlich das 
gleichewie bei gparted Boot-Flag setzen) sein.

Gruß Heiko.


> 
> snip
> 
> >  5. Das Image soll von der C genommen werden.
> >  
> >      Die Frage ist mit welchen System (Conzilla oder Parogon)
> >      Meine Überlegung das Ergebnis sollte das gleiche sein.
> >      Wenn die Daten angelegt werden kann das unter Windows (Paragon)
> >      oder unter Linux (Conzilla) geschehen.
> 
> Die Dinger heißen
> Clonzilla bzw.
> Paragon
> 
> snip
> 
> >      Wenn alles unter VirtualBox läuft, kann das alte Windows begraben
> >  
> >  werden. Ebenfalls hat Grub seinen Sinn verloren und kann begraben
> >  werden.
> 
> Falsch: GRUB brauchst du _immer_ sonst startet nämlich dein Linux nicht.
> Was du nicht brauchst, sind deine Windows-Einträge, die du dann mit einem
> beherzten
> grub-update
> raus bekommst, wenn die Windows-Installation gelöscht ist. Aber bring erst
> mal dein Windows in der VM zum laufen.
> 
> >  8. Beim Lesen von Paradon habe ich gelernt, dass man direkt mit dem
> >  Image die VirtualBox bedienen kann.
> 
> Ein Image ist ein Abbild einer Festplattenpartition.
> 
> >  Mir fehlt dabei allerdings der
> >  Sicherungsaspekt.
> 
> Was für ein Sicherungsaspekt?
> 
> snip
> Tofu, umweltgerecht entsorgt

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail2 openSuse 13.1 erstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=hs5wM_c51Hg

Kmail2 ist Teil von Kontact.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontact


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse