[EasyLinux-Suse] Ersatz für Firefox und Thunderbird

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Sa Aug 15 11:52:14 CEST 2015


Am Samstag, 15. August 2015, 10:33:23 schrieb Michael Warncke:
> Am Freitag, den 14.08.2015, 23:07 +0200 schrieb Heiko Ißleib:
> 
> Morgen
> 
> Ich bin auf das Thema erst durch diese Diskussion richtig aufmerksam
> geworden und habe mich jetzt ein wenig damit beschäftigt.
> 
> Just my 2 cent:
> > Freie Software finanziert sich in der Regel oft durch Werbung,die,durch
> > tracking auch gut auf einen zugeschnitten werden kann.
> > Nicht jeder hat einen sicheren Arbeitsplatz beim Staat,der durch Steuern
> > und Schulden machen finanziert wird.
> 
> Wenn Firefox glaubt, sich auf dem Weg der Datenspionage und daraus
> abgeleiteter, personalisierter Werbung refinanzieren zu müssen, dann ist
> das nicht nur unseriös. Es ist ein meinen Augen ein Frechheit, die schon
> an Erpressung a la vieler Android Apps grenzt! Und solches Gebaren würde
> und werde ich nicht akzeptieren.

Ich habe gestern in einerZeitschriftgelesen,daß in der nächsten Androidversion
die Rechte der Apps beschnitten werden können,daßdie App dann nachfragt,wenn 
sie in einer Funktionalität doch die nicht gewährten Rechte benötigt.
> 
> An allen meinem Briefkasten klebt ein Schildchen:
> 
> "Keine Werbung und auch keine kostenlosen Wochenzeitungen"
> 
> Warum soll ich nun ausgerechnet Firefox (oder anderer Software)
> gestatten bei mir Daten zu sammeln, um mir dann mit sinnloser Werbung
> auf die Nerven zu gehen?
> So weit ich das sehe macht die Firefox-Ableitung Iceweasel so etwas im
> Moment noch (?) nicht. Wenn ich allerdings derartiges merke, ist der in
> diesem Moment runter von allen Rechnern.

Ich habe eben mit zypper up auchden Firefox auf Version 40 upgedatet.
Bisher werden keine Werbeseiten angezeigt,wenn ich einen neuen Tab öffne.  
Unter Windows gestern war das sofort der Fall,daß nicht nur oft benutzte 
Seiten,sondern auch links zu anderen Seiten(zusätzlich mit Werbung 
gekennzeichnet) auftauchten.

  http://picpaste.de/FF1-yC3eZMgU.png

So die Standardeinstellung.
> 
> Nicht zuletzt überlege ich mir gerade, ob ich mein Spendenverhalten der
> Mozilla Foundation gegenüber nicht komplett überdenken soll. Bisher
> haben die seit ihren Anfängen mit "Phoenix" bzw. "Firebird" noch jedes
> Jahr etwas von mir bekommen. Freiwillig, und ohne dass ich über
> unerwünschte Werbung zu Zahlungen erpresst wurde.

Kann ich echt verstehen.
Und wäre es nicht wirklich sofort abzustellen...
Ich lasse es aber mal aktiviert zu Testzwecken.

Gruß Heiko.



-- 
Diese Mail wurde mit Kmail2 openSuse 13.1 erstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=hs5wM_c51Hg

Kmail2 ist Teil von Kontact.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontact


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse