[EasyLinux-Suse] Ersatz für Firefox und Thunderbird

Thomas Lueck thomas-lueck at arcor.de
Mo Aug 24 20:43:31 CEST 2015


Am Samstag, den 15.08.2015, 12:17 +0200 schrieb Oliver Christ:

> 
> Ich schließe mich da Achims Meinung an und kann nur sagen es bleibt
> jedem selbst überlassen wie viel man von sich preis gibt.
>
Ich frage mich immer häufiger, wie sehr abgestumpft die Menschheit ist,
wenn sie das immer unverfrorener um sich greifen solcher auch noch mit
wirtschaftlichen Zwängen begründeten Datenspionage als gegen hin nimmt?
Wenn Mozilla sich nur noch auf derart hinterhältige Art und Weise
finanzieren kann, dann sollte die Klitsche dicht machen! 
Was passierte denn mit dem bisher eingenommenen Geld? Mozilla hat in
den letzten 3 Jahren satte 900 Millionen US-Dollar verbraten. 
Das Resultat? Ein Ressourcen fressender, kaputter und für viele nicht
mehr benutzbarer Browser. Ein nicht mehr in die Zeit passender E-Mail
-Client, der auf dem technischen Stand Ende des 20. Jh stehen geblieben
ist. Und ein Betriebssystem, das niemand benutzt. 
Tolle Bilanz. Dafür auch noch direkt oder indirekt Geld geben? Nein,
vielen Dank!

-- 
Th. Lück (Dipl. Ing.)
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 181 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150824/6859878d/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse