[EasyLinux-Suse] Nach Neuinstallatipon und Update wieder Baustelle: Energieverwaltung

Christoph Gemeinhardt hauklotz.christoph at aol.de
Fr Dez 11 11:28:35 CET 2015


Uperwer und Powerdevil5/Powerdevil5-lang sind installiert.
Erneute Installation bringt keine Änderung.


Christoph 


-----Ursprüngliche Mitteilung----- 
Von: Heiko Ißleib <heiko.issleib at gmail.com>
An: EasyLinux-Mailingliste <suse at easylinux.de>
Verschickt: Do, 10 Dez 2015 9:28 pm
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Nach Neuinstallatipon und Update wieder Baustelle: Energieverwaltung

Am Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:19:15 schrieben Sie:

> > Hallo Liste,
> > 
> > nach der Installation von Opensuse Leap 42.1 vorige Wochen und einem
> > Update
> > über fast 650 Programme habe ich seit vorgestern wieder ein Problem:

Das kannDir mit tumbleweed nicht passieren.
Da gibt es ständig aktualisierte Installationsmedien.

http://download.opensuse.org/tumbleweed/iso/

Die letzte aktualisierte Fassung ist vom 1.12.
Das erspart definitiv Updateorgien.
Auch live-Versionenwerden im Gegensatz zu leap angeboten,32Bit-Version
natürlich auch.
> > 
> > Die Energieverwaltung startet nicht mehr. Wenn ich einrichten will, kommt
> > als Meldung
> > 
> > Das Einrichtungsmodul der Energieverwaltung kann nicht geladen werden. Der
> > Energieverwaltungsdienst scheint nicht zu laufen. Das können sie ändern
> > indem sie ihn starten oder unter  "Starten und beenden" einrichten.
> > 
> > Oder eine Meldung, die ich so schnell nicht ab tippen kann. In der geht es
> > sinngemäss darum, dass keine Programm zu Energieverwaltung vorhanden ist
> > und ich das durch eine Neuinstallation beheben kann. Mit Neuninstallation
> > ist hoffentlich nicht schon wieder alles neu gemein?
> 
> upower installiert?
und powerdevil5?
 
Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail2 openSuse Tumbleweed erstellt.

https://de.opensuse.org/Portal:Tumbleweed
_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse