[EasyLinux-Suse] dualboot unter opensuse 13.2

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Di Feb 3 15:11:53 CET 2015


Am Dienstag, 3. Februar 2015, 12:09:53 schrieb hansimglueck2008 at t-online.de:
Hallo,
> 
> vielen Dank für die Antwort.
> Wenn das hier so kompiziert wird, werde ich künftig ein anderes System
> nehmen.
> 
> Mit freundlichem Gruß
> Otto

Das ist überhaupt nicht kompliziert.
Man kann ganz einfach btrfs abwählen und z.B. ext4 auswählen.
Das war so einfach,daß ich gar nicht mehr weiß,wie es genau ging.
Auf alle Fälle geht es nach dem automatisch generierten Vorschlag,indem man 
auf
Partitionen bearbeiten klickt,dann links auf
RFestplatten klickt,dann im rechten Reitwer die btrfs-Partition anklickt und 
dort über bearbeiten statt btrfs z.B. ext4 aussucht.
Ob ich an den Bootloadereinstellungen überhaupt was geändert habe,weiß ich 
nicht mehr,habe aber auch mit grub2 ein Auswahlmenü
Opensuse und Windows.

Außerdem bleibt immer noch das Distupgrade mit zypper.
Es kann doch nicht so schwer sein,aus einer 1 eine 2 in der URL zu machen?
Die Repos dann neu einlesen(aktualisieren) und dann
die 3 zypper-Befehle abzuarbeiten?
Dann bleibt Dir grub 1 auch erhalten.

Gruß Heiko.



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse