[EasyLinux-Suse] openSUSE 13.2; Xscreensaver

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Do Feb 12 20:09:08 CET 2015


Am Donnerstag, 12. Februar 2015, 18:21:16 schrieb Mahmud Al-Ahmed:
> On Wed, 11 Feb 2015 00:47:56 +0100
> Heiko Ißleib <heiko.issleib at gmail.com> wrote:
> Hallo
> 
> > Das ist bei mir das gleiche.
> 
> Lässt sich mit jeder beliebigen Eingabe ausschalten?

Unter lxde wird kein Paßwort abgefragt.
Weder beim Bildschirmschoner,noch bei Energieverwaltung.
> 
> > https://software.opensuse.org/package/Mesa
> 
> Bei der direkten Installation von 13.2: Kein X-Server zu starten
> 
> Nach der Installation von 13.1
> ------------------------------
> 
> yanik at linux-ha7n:~> rpm -qa | grep Mesa
> Mesa-libglapi0-9.2.3-61.9.1.x86_64
> Mesa-libEGL1-9.2.3-61.9.1.x86_64
> Mesa-9.2.3-61.9.1.x86_64
> Mesa-libGLESv2-2-9.2.3-61.9.1.x86_64
> DirectFB-Mesa-1.6.3-4.1.3.x86_64
> Mesa-libGL1-9.2.3-61.9.1.x86_64
> 
> yanik at linux-ha7n:~> glxinfo | grep render
> .
> direct rendering: Yes
> OpenGL renderer string: SGI
> 
> 
> 
> Nach dem Upgrade auf 13.2
> -------------------------
> 
> yanik at linux-ha7n:~> rpm -qa | grep Mesa
> Mesa-libGL1-10.3.7-91.6.1.x86_64
> Mesa-10.3.7-91.6.1.x86_64
> Mesa-libglapi0-10.3.7-91.6.1.x86_64
> Mesa-libEGL1-10.3.7-91.6.1.x86_64
> 
> yanik at linux-ha7n:~> glxinfo | grep render
> .
> direct rendering: No
> 
> X ist unbenutzbar langsam, was dann ja nicht verwundern dürfte.
> Springt der Xscreensaver an, siehe oben. Schaltet der Xscreensaver den
> Bildschirm ab, lässt sich X nur durch einen Neustart des Rechners
> wieder beleben.

Dann würde ich die 13.1 behalten,denn die geht ja und die 13.2 bietet nichts
wirklich besseres.
Wenn überhaupt ein Upgrade,dann irgendwann,wenn
a)die 13.3 draußen ist und die live testen.
b)Dann unter vorherigem Hinzufügen einer anderen Mesaquelle vor dem Upgrade.
  z.B. aus dem X11:XOrg-Repo Version 10.44,wenn die 10.37 nicht will,damit 
beim
Upgrade mit zypper auch dessen Version und nicht die hier nicht funktionierte
Version 10.37 eingespielt wird (ist natürlich Lotterie-könnte ja auch nicht 
funktionieren).
Wenn das nicht geht,die 13.3 dann im live-Modus gehen sollte,würde ich die 
dann installieren,
Man könnte dann ja auch herausfinden,welche Version die 13.3 dann benutzt
und sich ein Repo suchen,was die gleiche Version für die 13.2 anbietet.
Das wäre dann Zukunftsmusik,aber dann weniger Lotterie.
wäre die auch nicht benutzbar,würde ich die Distribution wechseln.

> 
> 
> WLAN (iwlwifi) geht zwar nach dem Uprgade auf 13.2 allen Anschein nach
> noch, hat aber keiner Datenverkehr. Jedenfalls kann ich den Roter
> an pingen, aber nichts übertragen.

Da hab ich nur einen und der hat bisher keine 13.2 drauf.
Eigentlich plane ich keine weiteren Upgrades,da die 13.1 ja eh längeren 
Support genießt,als die 13.2.

Gruß Heiko.

-- 
gesendet mit Kmail Opensuse 13.2.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse