[EasyLinux-Suse] Firmware Bug?

H.-Stefan Neumeyer d-rsbg_9280_1228_758-9 at eclipso.eu
Fr Feb 20 10:08:50 CET 2015


Am Freitag, 20. Februar 2015, 02:46:00 sprach Norbert Carle und nicht 
Zarathustra:

Moin Norbert
> 
> "[      7.127039] powernow_k8 [Firmware Bug] No compatible ACPI _PSS
> objects found.
> [      7.127039] [Firmware Bug] First, make sure Cool 'N' Quiet is
> enabled in the BIOS.
> [      7.127039] [Firmware Bug] If that doesn´t help, try updating
> your BIOS.
> 
> Welcome to the emergency mode! After logging in, type "journalctl -xb"
> to view systemlogs, "systemctl reboot" to reboot, "systemctl default"
> to try again to boot into default mode.
> 
> Give root password for maintenance (or press Control-D to continue):"
> 
Meine schon über Jahre gepflegte Spickzettelsammlung zu komischen Dingen 
die passieren sagt dazu

 "powernow-K8:BIOS error - no PSB or ACPI_PSS objects" almost always 
means that Cool 'n Quiet has been disabled in the BIOS. This kernel 
message also isn't really an error, it just tells that the kernel will 
not use CPUFREQ powernow-k8 support because Cool 'n Quiet has been 
disabled, so it's doing exactly what is requested."

Und als möglicher Lösungsansatz:

Kontrollieren, ob im BIOS, im Bereich CPU-Settings die Funktionen "Cool 
'n' Quit", "Dynamic Clock" und/oder "Frequency Scaling" alle auf 
"Enabled" stehen.
Die dürfen nicht auf "Auto" (oder was anderem) stehen.



> journalctl -xb zeigt eine etwa 1.000 Zeilen lange Logdatei, die ich
> als Normaluser nicht auswerten kann. Die beiden systemctl-Befehle
> bewirken im Ergebnis nichts; ich lande immer wieder bei derselben
> Meldung (lediglich die Zahl in der eckigen Klammer ändert sich).
> 
Tja, es geht nichts über die im Klartext lesbaren, einzelnen Logs.


<snip>

> 
> Nach mehreren vergeblichen Versuchen, in OpenSUSE reinzukommen, habe
> ich OpenSUSE 13.2 erneut installiert. Danach ergab sich keine
> Änderung. 
>
...in der Regel löst man unter Linux Probleme n i c h t mit einer
Neuinstallation...
(Marcel Hilzinger, <suse at easylinux.de> am 08.02.2007)


> Ich glaube deshalb, dass in meinem nicht geänderten
> Home-Verzeichnis irgendeine Konfigurationsdatei liegt, wonach
> OpenSUSE aus dem Ruhezustand oder dem Tiefschlaf starten will, jedoch
> keine entsprechenden Daten findet (habe ja auch keinen Ruhezustand
> oder Tiefschlaf vorgenommen). 
>
Dort gibt es keinerlei derartige Konfigurationen.


-- 
Gruß Stefan

Bitte bei Antworten auf meine Postings auf Mailinglisten k_e_i_n_e  
zusätzliche PM-Nachricht schicken. Ich lese die Liste! 
------------------------------------------------------------------

Mageia "Couldron" = Mageia 5 Beta 3
KDE 4.14.5
KDE-PIM 4.14.5

Was für eine deprimierend dämliche Maschine
--Marvin: Das Restaurant am Ende der Galaxis
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150220/8d8750d5/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse