[EasyLinux-Suse] Firmware Bug?

Norbert Carle norbert.carle at onlinehome.de
Mo Feb 23 16:56:06 CET 2015


Hallo H.-Stefan und Heiko,

ich will mal kurz berichten.

Die Hinweise von Heiko haben keine Besserung gebracht. Auch der Beitrag

> > http://forum.linux-club.de/viewtopic.php?f=89&t=106596

hat nicht geholfen, obwohl dort im Ergebnis der Fehler beseitigt wurde.  Auf 

> >   https://de.opensuse.org/SDB:DVD_Installation

habe ich mein Thema gar nicht gefunden. Danke trotzdem. 

Am Freitag, 20. Februar 2015, 18:08:49 schrieb H.-Stefan Neumeyer:

> > Falls es tatsächlich am Kernel liegen sollte (siehe die Antwort von
> > Heiko), würde dann ein Downgrading auf OpenSUSE 13.1 helfen?
> 
> Das würde bedeuten: Vollständige Neu-Installation.
> Denn alles andere schafft IMHO schon kurzfristig ein inkonsistentes
> System.
> Außerdem handelst Du Dir per Anno (neben anderen) einen für meinen
> Geschmack schon ziemlich heftigen Bug mit systemd ein, der schon seit 3,
> 4 Tagen durch diverse Gremien geistert.
> 
> Und nicht zuletzt beseitigst Du ja das Problem damit nicht - Du schiebst
> es nur auf die mehr oder weniger lange Bank.

Trotz dieser richtigen und wohlmeinenden Ratschläge habe ich mich zum 
Downgrade entschlossen und gestern auf OpenSUSE 13.1 runtergeschraubt. Ich bin 
linuxtechnisch nicht so bewandert, dass ich den Fehler schnell beseitigen 
könnte. Auch langes Recherchieren im Internet war diesmal nicht drin. Ich 
brauche dringend und täglich ein funktionierendes System. Das ist für mich das 
Wichtigste!

Im Übrigen habe ich die Hinweise in

> > http://forum.linux-club.de/viewtopic.php?f=89&t=106596

so verstanden, dass der dortige Fehler wegen eines Bugs in OpenSUSE 
aufgetreten war, der dann später beseitigt wurde, so dass dort "gelöst" 
gemeldet weren konnte. Vielleicht ist es hier ja genauso und demnächst ist für 
mich alles im grünen Bereich. Ich glaube, ich werde künftig ohnehin immer eine 
Version zurückbleiben, vielleicht ist das sicherer!? 

Die angesprochenen Bugs sind bei mir weder früher noch jetzt aufgetreten.

Heute dann eine lange Update- und Konfigurationsorgie. Ich konnte auch meine 
Kontactdaten alle wieder einpflegen. Nur in Kwallet musste ich eine neue 
Brieftasche anlegen, damit der Akonadieserver zum Starten überredet werden 
konnte. Die alte Brieftasche habe ich auch noch, kann sie jedoch nicht öffnen. 
Es kommt nach der Eingabe des Passworts die folgende Fehlermeldung:

"Fehler beim Öffnen der digitalen Brieftasche "...". Bitte versuchen Sie es 
erneut. (Fehlermeldung: -4: Nicht unterstützte Revision des Dateiformates.)"

Hat denn die temporäre Installation von OpenSuse 13.2 irgendeine Änderung an 
der Datei der Brieftasche vorgenommen? Ich dachte immer, die Daten in den 
versteckten Ordnern im Homeverzeichnis bleiben erhalten.

Wißt ihr oder sonst jemand vielleicht, wie ich wieder an meine hinterlegten 
Passwörter in der Breiftasche komme?

Viele Grüße
Norbert



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse