[EasyLinux-Suse] [13.2] Insufficient privileges

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Sa Jan 3 12:55:25 CET 2015


Am .01.2015, 23:37 Uhr, schrieb Heiko Ißleib <heiko.issleib at gmail.com>:

Hallo Stefan.



Ich habe hier erstmal nur die Live-DVD Gnome 32 bit ausprobiert.
Da keine Probleme mit dem Einrichten der ersten wlan-Verbindung und einer
umts-Verbindung mit meinem fonic-Stick.

Das Entsperren erfordert im installierten System dann die Eingabe des  
Rootpaßwortes.
Hab jetzt doch automatisches Entsperren erlaubt.
Nach einigem Suchen scheint es mir zu gelingen,eine regelmäßige  
umts-Verbindung
zu erzeugen.

Wlan klappte gestern mit 2 verschiedenen Netzen.
Da mußte wohl zumindest beim ersten Auch das Rootpaßwort mal eingegeben  
werden.
Lediglich die Bedienung ist für mich gewöhnungsbedürftig.
Ich vermisse einen einfachen Verbindungstrenner und Verbinder wie unter  
Win7 oder KDE4.
Vielleicht finde ich ihn noch.
Wlan ausschalten und wieder einschalten,wieder Netz auswählen und neu  
verbinden ist
etwas umständlich.,auch der Umweg über Flugmodus.
Auch das Neuverbinden per umts ist aus meiner Sicht umständlich umgesetzt.
Da muß man erstmal drauf kommen.

Rätselhafterweise ging gestern das direkte runterfahren nur nach Abfrage  
des Root-
paßwortes.Heute alles normal.
Installiert wurde auf einem lenovo g50-70 die 64 bit-Variante von der  
Box-DVD.
Abgewählt wurde btrfs,für / und /home klassisch ext4 ausgewählt plus swap.
Netzwerkeinrichtung wurde übersprungen,auch zusätzliche  
Installationsquellen.
Ansonsten statt KDE Gnome ausgewählt und installiert.
Dann nach erstem Start die Repoliste bereinigt (DVD und die  
nichtaktivierten
Repos gelöscht,mit Networkmanager mit wlan-Netzwerk verbunden  und ein  
zypper up gemacht.
Bisher keine Rechteprobleme.
Das Update dauerte eine Kampfzigarette (3 min weggewesen,schon fertig).

Gruß Heiko.


-- 
Erstellt mit Operas E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse