[EasyLinux-Suse] [13.2] Insufficient privileges

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Jan 9 14:24:39 CET 2015


Am Sonntag, 4. Januar 2015, 10:22:56 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:

Hallo Stefan.
> 
> Zur 13.2 fällt mir nur noch ein kleines Gedicht ein, mit dem Gerhard
> Brandenburg (auch schon lange weg hier) bereits vor Jahren seinen Unmut
> über die Qualität mancher SuSE-Ausgaben zum Ausdruck gebracht hat:
> 
> 
> Es gibt Tage, da wünscht ich, ich wär mein Hund,
> könnte Suse-Leute beissen, ihnen vor die Füße scheissen
> und hätt endlich einen wirklich guten Grund,
> sie im Zimmer drin zu halten  und diese blöden Gestalten
> so lang einzusperren viele Wochen lang,
> bis Linux all das was es soll, auch wirklich kann.
> 
> wau wau wau
> (Gerhard Brandenburg, <suse at easylinux.de> am 17.01.2007)

Das muß ein schlauer Hund sein,wenn der Ahnung von Linux hat.
Hat er deie nicht,gibts ja keinen Grund zu beißen.
> 
> > Box-DVD.
> > Abgewählt wurde btrfs,für / und /home klassisch ext4 ausgewählt plus swap.
> 
> btrfs hoffentlich nicht auf einem RAID?

Abgewählt ist abgewählt.
Klassisch automatisch partitionieren lassen.
20 GB / ext4
4 GB /swap
Rest /home ext4

Bin mittlerweile wieder zu Hause und hab jetzt auf den 2.Rechner Zugriff.
Das Problem tritt hier auch nicht auf.
Die Installation hier war eine Neuinstallation einer 13.1 mit Upgrade auf
13.2.
Desktops sind KDE,Gnome,Lxde und mate.
Habe grade Rechner vom Ethernet getrennt und erstmals eine wlan-Verbindung
zum Router erstellt,keione Nachfrage rootmäßig.
Anschließend verbindung bearbeitet,hier Häkchen bei automatisch verbinden
rausgenommen,auch hier keine Nachfrage.
Installiert wurde hier von der Install-DVD 13.1 aber die 32 bit-Version.
Eine Nachfrage:
Nutzt das Teil für wlan athk9?
Wie auch immer:
Das einzige,was ich gefunden habe,war der link:

https://forums.opensuse.org/showthread.php/467942-Networkmanager-Requires-Root-Privileges

Gruß Heiko.
 

-- 
gesendet mit Kmail Opensuse 13.2.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse