[EasyLinux-Suse] [13.2] Insufficient privileges

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Jan 9 20:23:32 CET 2015


Am Freitag, 9. Januar 2015, 19:27:21 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:

 
Hallo Stefan.
> 
> > Das ist ein Problem.
> > 
> > http://forum.linux-club.de/viewtopic.php?f=89&t=119711
> > 
> > http://picpaste.de/Bildschirmfoto36-kIEltr79.png
> > 
> > in Kombination mit tabu?
> 
> Habe ich versucht - und damit nur ganz knapp den 1. Preis im
> Wettbewerb "...Wer ist der größte Pfrickler aller Zeiten..."? verpaßt.
> 
> Die google-Schriften auf "tabu" werden trotzdem trotzdem installiert,
> z.B. wenn Du ein einzelnes Modul (Calc) aus LibreOffice installieren
> willst, das Du wiederum aber nur dann benutzen kannst, wenn Du auch den
> ganzen restlichen Part von LO auf dem Rechner hast.
> Und ein Programm zum brennen von CD/DVD auf einem Rechner der überhaupt
> kein optisches Laufwerk besitzt ist doch überaus praktisch?
> 
> Echt jetzt - eine Paketverwaltung, die ein derart undurchsichtiges und
> unlogische Abhängigkeitsgestrüpp aufbaut bzw. voraussetzt...

Ich muß das auch erstmal testen.
Auch mich stört es,wenn z.B. claws mail nach deinstallieren wieder beim 
nächsten Mal als empfohlenes Programm mitinstalliert wird.
Es ist ja Standard bei lxde.
Das betrifft ja auch den live-Modus.
Wenn ich z.B. mal eine Susie live boote,es gefällt mir und dann möchte ich 
z.B. gparted zum Partitionieren installieren...
Da hab ich Angst,daß bei den ganzen mitinstallierten Programmen der
Arbeitsspeicher volläuft...
Das ist wirklich Suse spezial.
Werde das einfach mal demnächst testen,ob es nach tabu und dem setzen in
yast:Empfohlene Pakete ignorieren mir bei der nächsten Programminstallation
wieder aufgeschwatzt wird.
PS:Die aktuelle VB-Version von home/enzokiel hat bei mir früher problemlos
funktioniert.
War unter einer Susie der 12er Reihe.
Im laufe der Zeit laufen die Versionen ja doch auseinander.


Gruß Heiko.


-- 
gesendet mit Kmail Opensuse 13.2.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse