[EasyLinux-Suse] [13.2] Insufficient privileges

Heinz-Stefan Neumeyer d-rsbg_9280_1228_758-9 at eclipso.eu
Mo Jan 12 10:09:41 CET 2015


Am Freitag, den 09.01.2015, 20:38 +0100 schrieb Heiko Ißleib:

Hallo Heiko,

das habe ich erst ganz kurz vor der Rückgabe des Problem-Rechners
gemerkt und damit hat sich SuSE in Form von 13.2 endgültig das Genick
gebrochen:

Mit GNOME(classic)/Xfce und den dort üblichen GnuPG-Tools und MUA's ist
es nicht möglich Mail zu signieren - und damit auch nicht zu ver- oder
entschlüsseln!!!
Mag sein, daß es vielleicht auch dafür irgend einen kruden Hack gibt,
aber was zu viel ist - ist zu viel!

Mit KDE geht es. Aber dort besteht ja ebenfalls das allgemeine Problem
von KMail/KGpg, daß nach wie vor seit Jahren benutzte und gültige
Schlüssel nach einem nicht nachzuvollziehenden Schema als "falsch"
ausliefert werden.


-- 
Gruß Stefan

Bitte bei Antworten auf meine Postings auf Mailinglisten k_e_i_n_e  
zusätzliche PM-Nachricht schicken. Ich lese die Liste! 
------------------------------------------------------------------
 
Die e-Mail-Adresse nimmt keine privaten Nachrichten entgegen.
Solche bitte an 
 
hsn.neumeyer[dot]eclipso.eu
 
senden.
GnuPG-Schlüsselkennung für diese Adresse: A8CC88DC
Grundsätzlich behalte ich es mir vor alle Nachrichten die dort 
unverschlüsselt eingehen zu ignorieren!

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150112/4794ec90/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse