[EasyLinux-Suse] grub2

Willi Zelinka wi.zeli at aon.at
Do Jan 22 12:47:01 CET 2015


Hallo Dirk,

Am Mittwoch, 21. Januar 2015, 19:14:28 schrieb d.blanke at gmx.net:
> HI Willi,
> 
> ich habe noch 2 weitere OSes im Bootmenü.
so etwas habe ich vermutet. Welche Systeme hast Du und wer hat welche Grub-
Version. Werden die anderen Systeme direkt gebootet, oder kommt nochmals ein 
Grubmenü?

> Möglicherweise hast Du ja eine andere Super-Grub Version, doch mit der
> Versionen die ich habe, kann man nur ein OS starten und dann von dort
> aus die Reparatur beginnen. YaST2/Bootloader will aber auch nach booten
> von Super Grub nicht das Menü öffnen.

Wie Du bereits gepostet hast ist Dein MBR (derzeit :-) ) nicht zerschossen und 
muss daher auch nicht neu geschrieben werden. Die Supergrub-DVD ist nur für 
den Notfall, bzw. um herauszufinden, ob es mehr als einen Grub gibt. Die 
Änderungen um die es Dir geht sind auf der sind in /boot/grub2 gespeichert. 
Das Problem mit den vielen Einträgen im Bootmenü hatte ich beim ersten Grub2, 
mit OS 12.2.  Jetzt verwende ich Grub2 bei OS 12.3 und 13.1.

Ohne genaue Informationen ist es nicht einfach. Andererseits kann man zwar 
schnell etwas kaputt machen, aber auch genau so einfach wiederherstellen.

Was fast ohne Risiko Dein Problem lösen könnte:
Öffne einen Dateimanager mit Root-Rechten aus dem Menü Anwendungen -> System -
>  Dateiverwaltung.

Öffne die Datei /etc/default/grub
Suche die Zeile 
# Uncomment to disable generation of recovery mode menu entries
#GRUB_DISABLE_LINUX_RECOVERY=true

entferne das Kommentarzeichen und speichere den File. Anschließend auf einer 
Root-Konsole den Befehl
grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg

ausführen.

Liebe Grüße
Willi

PS Sollten wir nicht einen eigenen Thread aufmachen?









Mehr Informationen über die Mailingliste Suse