[EasyLinux-Suse] Umstellung auf 64bit

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Jul 6 17:02:30 CEST 2015


Am Montag, 6. Juli 2015, 16:29:03 schrieb Horst Schwarz:
> Hallo,
> 
> 	ich werde von 12.3 openSUSE auf 13.2 umstellen.
> 
> 	Wenn ich das richtig sehe, ist dazu eine Neuinstallation notwendig.
> 
> 	Mein Gedanke ist:
> 
> 	1.ich sichere /home
> 
> 	2. ich spiele 13.2 ein
> 
> 	Jetzt kommt das Problem:
> 
> 	wann wird /home zurück gespielt, vor oder nach der Installation?
> 
> 	Oder gibt es weitere Lösungsmöglichkeiten?

Ja,es einfach behalten,also /home n i c h t formatieren.
Eigentlich war das bei opensuse immer so,daß bei einer Neuinstallation 
die alte /home-Partition erkannt und standardmäßig wieder als
/home-Partition eingebunden wurde.
Hier war bisher n i e das Häkchen bei formatieren gesetzt.

https://kofler.info/opensuse-13-2-ausprobiert/

Wenn sich das geändert hat wegen neuer default-Dateisysteme,würde ich
mir den Vorschlag von opensuse genau durchlesen und entsprechend abändern.

Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail Mageia 5 erstellt.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse