[EasyLinux-Suse] Fehler Kmail: Headerless mail

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Jul 24 23:27:58 CEST 2015


Am Sonntag, 19. Juli 2015, 17:51:00 schrieb Thomas Lueck:
> Am Samstag, den 11.07.2015, 14:33 -0400 schrieb Christoph Gemeinhardt:
> > Headerless mail from hauklotz.christoph at aol.de's mailbox on
> > imap.aol.com
> > 
> > Wie kann ich wieder richtig Mail empfangen?
> 
> Ich bin nicht wirklich bewandert damit, aber ich würde in Richtung
> Akonadi suchen. An anderer Stelle wird dafür geraten, die Akonadi
> -Datenbank zurück zu setzen. Eine Anleitung dazu wurde hier vor
> längerer Zeit gepostet. Ich gebe diese nur wieder, denn ich kann die
> Auswirkungen nicht testen oder einschätzen:
> 
> A_C_H_T_U_N_G:
> Das setze alles was in akonadi eingerichtet oder gespeichert ist
> vollständig auf "Null" zurück. Danach müssen alle Ressourcen neu
> konfiguriert und im schlimmsten Fall auch alle Daten neu eingegeben
> werde, weil die neuen Ressourcen die bestehenden Daten nicht
> "erkennen" !
> 
> 
> Terminal => Befehle (nacheinander abarbeiten)
> 
> 
> akonadictl stop
> rm -rf ~/.config/akonadi
> rm -rf ~/.local/share/akonadi
> akonadictl start
> 
> rm ~/.kde4/share/config/kmail2rc
> rm ~/.kde4/share/config/kmail-migratorrc
> rm -rf ~/.kde4/share/apps/kmail2
> kmail-migrator --interactive
> 
> 
> KMail erfordert auf jeden Fall eine vollständige Neu-Einrichtung, denn
> mir ist bisher kein Fall bekannt, wo z.B. die Struktur einer
> bestehenden
> Mail-Ablage wieder erkannt wurde und weiter verwendet werden konnte.

Ich speichere das mal für mich ab,falls mir mal ähnliches passiert.
Ich habe festgestellt,daß die KDE-Version bei einer Neuinstallation eine Rolle 
spielen kann.
Vorher tumbleweed mit KDE 4.14-plus plasma 5,dann 13.1 mit 4.11.
Von plasma 5 nicht so begeistert,deshalb neu installiert.
Erst nach dem Upgrade von KDE auf 4.14 startete Kmail ohne
akonadi-Fehlermeldung.
Habe ernsthaft überlegt,ob ich deinen Tip anwende,dann aber erstmal
KDE angehoben.
Nach vorne gab es ja nirgendwo Probleme.
Ein zurück macht definitiv Probleme.
Bei einem Distriwechsel mit Beibehaltung von /home sollte man das 
berücksichtigen.

Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail2 openSuse 13.1 erstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=hs5wM_c51Hg

Kmail2 ist Teil von Kontact.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontact


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse