[EasyLinux-Suse] Fehler Kmail: Headerless mail (OT)

Thomas Lueck thomas-lueck at arcor.de
Di Jul 28 17:25:26 CEST 2015


Am Montag, den 27.07.2015, 23:05 +0200 schrieb Heiko Ißleib:

> 
> Kannst Du das belegen?

Ich nahm an, dass jemanden wie Dir die die Bedeutung des Wortspieles
(von SUSE schon ein mal benutzt und offenbar auch dieses mal
beabsichtige beabsichtigt) bekannt ist. Denn das ist doch Kult?
42 ist die Antwort, die Deep Thought, der zweitgrösste Computer aller
Zeiten, nach 7.500.000 Jahren Rechnezeit nach ...dem Leben, dem
Universum und dem ganzen Rest... (life, the universe and everything)
findet. Nur weiß bis heute niemand, wie die Frage eigentlich lautet.
Genau so sehe ich, was SUSE im Moment versucht als seine neueste
Errungenschaft den Leuten zu verkaufen: Eine Antwort, zu der man die
eigentlich wichtige Frage überhaupt nicht kennen will!


> Ich empfinde das Entwicklungsmodel von Opensuse 42 widersprüchlich.
> Ich weiß,wie alt Pakete einer SLED sind,was sollen da über 1000 
> Pakete in 
> einer neuen Opensuse?
> Letztere sollte doch eigentlich voranschreiten und für SLED den Weg 
> ebnen?

Mir persönlich ist inzwischen die Lust vergangen mich mit SUSE
überhaupt noch mehr als unbedingt nötig zu beschäftigen. Der Weg, den
SUSE hier beschreiten will, führt nach meiner Meinung nur noch tiefer
in die Krise hinein. 

-- 
Th. Lück (Dipl. Ing.)
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 181 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150728/411ced29/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse