[EasyLinux-Suse] Tumbleweed: Kein Netzwerk nach ersten Riesenupdate

Alexander McLean alexander.mclean.nossen at t-online.de
Fr Jul 31 18:04:24 CEST 2015


Am Freitag, 31. Juli 2015, 17:48:21 schrieb Heiko Ißleib:

Hallo Heiko

> Ich bin da nicht gut genug für.

Du musst dafür nicht gut oder schlecht sein. Du musst nur vorher etwas 
nachdenken. Seit dem ich so an die Sache heran gehe lebe ich viel 
ruhiger und zufriedener. Und ich traue mir inzwischen ein paar Sachen 
zu, von denen ich vor einem reichlichen Jahr nicht mal gedacht habe, 
dass ich das auch kann.

> Mit was anderem ist es schwierig,zumindest grafisch.
> Normalerweise boote ich von usb-Laufwerk,wenn keins eingebaut ist.

Ich boote vom Stick und habe z.B. diese Installation auch ganz ohne 
irgend welche Probleme damit hin bekommen.
Für die Virtual Box wird das Iso-Image einfach direkt in das CD-Laufwerk 
der Software eingehängt. Aber openSUSE wirft dieses Iso-Image ja nicht 
mal aus, wenn die Installation abgeschlossen ist. Das ist mir früher 
(vor 14 Monaten) nicht mal aufgefallen.

-- 
MfG
Alexander McLean

Debian GNU/Linux "Stretch"
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 473 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150731/07bc0393/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse