[EasyLinux-Suse] tmp ist voll

Richard Kraut fossuser at famka.net
Mo Jun 1 19:13:38 CEST 2015


Am Montag, den 01.06.2015, 14:27 +0100 schrieb Kristin Mairon:

> Los gehts:
> 
> Dateisystem    Größe    Benutzt     Verf.     Verw%     Engehängt auf
> /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%       /
> devtmpfs         3,9G              0       3,9G         0%       /dev
> tmpfs              4,0G              0       4,0G         0%      
> /dev/shm tmpfs              4,0G          11M      3,9G        
> 1%       /run tmpfs              4,0G              0       4,0G        
> 0%       /sys/fs/cgroup /dev/sda2        21G           19G      
> 1,1G       95%       /.snapshots /dev/sda2        21G          
> 19G       1,1G       95%       /var/tmp /dev/sda2        21G          
> 19G       1,1G       95%       /var/spool /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /var/opt /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /var/log /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /var/lib/pgsql
> /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /var/lib/named /dev/sda2        21G           19G       1,1G      
> 95%       /var/lib/mailman /dev/sda2        21G           19G      
> 1,1G       95%       /var/crash /dev/sda2        21G          
> 19G       1,1G       95%       /usr/local /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /tmp /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /srv /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /opt /dev/sda2       
> 21G           19G       1,1G       95%       /boot/grub2/x86_64-...
> /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /boot/grub2/i386-pc... /dev/sda3       896G         478G     
> 372G       57%       /home
> 
> 
> Diese vielen einzelnen Partitionen hatte opensuse bei der Installation
> so haben wollen. Ich hatte noch überlegt, das zu ändern. Dann dachte
> ich mir, ich probier es einfach aus, die werden sich dabei wohl etwas
> gedacht haben. Naja nun habe ich den Salat... Zur Zeit bekomme ich gar
> keine grafische Oberfläche gestartet.

Also genau genommen nutzt Deine openSUSE 'nur' 2 Partitionen. /dev/sda2
und /dev/sda3. Auf /dev/sda2 ist das root-Dateisystem
mit /var, /usr, /opt, /tmp, /lib, /bin usw.
Auf /dev/sda3 ist /home.

Meine beiden Verdächtigen in Bezug auf die Speicherplatzverschwendung
ist als erstes das versteckte .snapshots-Verzeichnis unterhalb von /
sowie /var/crash.

Hier würde ich mal nachsehen.

-- 

MfG Richi

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150601/0b079bb0/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse