[EasyLinux-Suse] tmp ist voll

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Jun 1 22:25:03 CEST 2015


Am Montag, 1. Juni 2015, 14:27:25 schrieb Kristin Mairon:
Hallo Kristin.
> 
> < Konsole mit Befehl
>  <
>  <df -h
>  <
>  <Ausgabe hier posten.
> 
> Los gehts:
> 
> Dateisystem    Größe    Benutzt     Verf.     Verw%     Engehängt auf
> /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%       /
> devtmpfs         3,9G              0       3,9G         0%       /dev
> tmpfs              4,0G              0       4,0G         0%       /dev/shm
> tmpfs              4,0G          11M      3,9G         1%       /run
> tmpfs              4,0G              0       4,0G         0%      
> /sys/fs/cgroup /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%     
>  /.snapshots /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /var/tmp /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /var/spool /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /var/opt /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /var/log /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /var/lib/pgsql /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%     
>  /var/lib/named /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%    
>   /var/lib/mailman /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95% 
>      /var/crash /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%    
>   /usr/local /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /tmp /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%       /srv
> /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%       /opt
> /dev/sda2        21G           19G       1,1G       95%      
> /boot/grub2/x86_64-... /dev/sda2        21G           19G       1,1G      
> 95%       /boot/grub2/i386-pc... /dev/sda3       896G         478G     
> 372G       57%       /home
> 
> 
> Diese vielen einzelnen Partitionen hatte opensuse bei der Installation so
> haben wollen. Ich hatte noch überlegt, das zu ändern. 

Das wäre besser gewesen.
So bist Du Versuchskaninchen für btrfs.
Michael Kofler hat dazu gleich 2 Tips:
Wenn man das schon nutzt,sollte die Partition / nicht 20 sondern 40 GB groß 
sein.
2.Auch wenn Du kein Einsteiger bist,
für solche wurde empfohlen,btrfs ab- und ext4 für / auszuwählen.

https://kofler.info/opensuse-13-2-ausprobiert/

heiko at linux-tdbp:~> df -h
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
/dev/sda6        20G    8,7G   10G   47% /
devtmpfs        2,0G       0  2,0G    0% /dev
tmpfs           2,0G     80K  2,0G    1% /dev/shm
tmpfs           2,0G     10M  1,9G    1% /run
tmpfs           2,0G       0  2,0G    0% /sys/fs/cgroup
/dev/sda7        75G     61G   14G   83% /home

Dann sieht das ganze auch gleich viel übersichtlicher aus.


Auch wenndas sicher ne tolle Sachemit den Snapshots,ähnlich den Wiederher-
stellungspunkten von Windows ist,mußdas erst konfiguriert werden,bevor
snapper korrekt arbeitet.
Damit wollte ich mich noch nicht auseinandersetzen.

Prinzipiell empfehlenswert:

 https://kofler.info/ebooks/opensuse132/

Da gibt es auch einen Abschnitt überr snapper-btrfs.
 


> Dann dachte ich mir,
> ich probier es einfach aus, die werden sich dabei wohl etwas gedacht haben.
> Naja nun habe ich den Salat...
> Zur Zeit bekomme ich gar keine grafische Oberfläche gestartet.
> Weißt Du Rat?
> 
> 
> Hallo Richi,
> 
> ich hatte auch nach anderen tmps geschaut, kann mich an ein /tmp aber nicht
> erinnern. Leider kann ich nicht mehr nachsehen, da mir momentan gar nix
> starten will. Der PC bootet vor sich hin und versucht alle möglichen
> Dienste zu starten. Es hört aber gar nicht mehr auf..

Ich würde neu installieren,/home aber nicht formatieren,in dem Fall xfslassen.
/ aber statt mit btrfs wie früher mit ext4 formatieren.
Sicher kann man mit z.B.Knoppix diverse Dateien-Ordner löschen im tmp.
Aber da bin ich kein Profi.

Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail2 openSuse 13.2 erstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=hs5wM_c51Hg

Kmail2 ist Teil von Kontact.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontact


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse