[EasyLinux-Suse] tmp ist voll

Kristin Mairon pendler21 at yahoo.de
Di Jun 2 16:47:49 CEST 2015


Hallo zusammen,

@Richi:
> Meine beiden Verdächtigen in Bezug auf die Speicherplatzverschwendung
> ist als erstes das versteckte .snapshots-Verzeichnis unterhalb von /
> sowie /var/crash.
> 
> Hier würde ich mal nachsehen.

Habe ich mir mit einer Livedistri mal angesehen, ja jede Menge Ordner mit 
Snapshots....



@Heiko:
> Das wäre besser gewesen.
> So bist Du Versuchskaninchen für btrfs.

> 2.Auch wenn Du kein Einsteiger bist,
> für solche wurde empfohlen,btrfs ab- und ext4 für / auszuwählen.

Ja hinterher ist eben jeder schlauer ;-)

 
> Auch wenndas sicher ne tolle Sachemit den Snapshots,ähnlich den Wiederher-
> stellungspunkten von Windows ist,mußdas erst konfiguriert werden,bevor
> snapper korrekt arbeitet.
> Damit wollte ich mich noch nicht auseinandersetzen.

Das muss man natürlich wissen.
Wobei ich das von opensuse dann sehr schwach finde, das als Standard so 
misserabel zu lassen. Ist ja dann nur eine Frage der Zeit, bis man die 
Probleme bekommt.


> Ich würde neu installieren,/home aber nicht formatieren,in dem Fall
> xfslassen. / aber statt mit btrfs wie früher mit ext4 formatieren.
> Sicher kann man mit z.B.Knoppix diverse Dateien-Ordner löschen im tmp.
> Aber da bin ich kein Profi.

Ja das habe ich jetzt auch gemacht. Hatte jetzt auch keine Lust mit dem 
Löschen von irgendwelchen Dateien im großen Stile loszulegen. Dann eben doch 
wieder das gute ext4.

@Achim und Joachim:
Ich habe jetzt kurzen Prozess gemacht :)


Jetzt muss ich dann nur noch meine Virtualbox wieder zum Laufen bekommen.
Der Befehl

/etc/init.d/vboxdrv setup

bringt mir in der Datei /var/log/vbox-install.log den Fehler

Error: unable to find the sources of your current Linux kernel. Specify 
KERN_DIR=<directory> and run Make again.  Stop.

Die Virtualbox sagt mir noch, ich solle mal das DKMS-Paket installieren.
Frage: Kann ich das gefahrlos?
Ich glaube, das Problem hatte ich schonmal, bin mir ob der Lösung aber nicht 
mehr sicher.

Viele Grüße

Kristin






Mehr Informationen über die Mailingliste Suse