[EasyLinux-Suse] Mehrere Kopien in K3b

Thomas Lueck thomas-lueck at arcor.de
So Jun 7 23:19:12 CEST 2015


Am Sonntag, den 07.06.2015, 10:14 +0200 schrieb Oliver Christ:

> habe gerade mal nachgeschaut... du hast Recht die letzte Version kam 2010.
> Es ist aber nicht so das nur weil es seit 4 Jahren nichts neues
> dazugekommen ist das es schlecht oder veraltet ist.
> Vielleicht gibt es zur Zeit nichts zu verbessern?

Das halte ich für wenig wahrscheinlich, denn es gibt keine perfekte
Software. Aus dem Stand fiele mir hier z.B. ein von mir vor Jahren
gemachter und nie bearbeiteter Bugreport zur Behandlung von übergrossen
(870 MB) CD ein.
Warum tun sich manche eigentlich so schwer damit zu akzeptieren, dass es
immer wieder Programme geben wird, die einfach nicht mehr weiter
entwickelt werden? Gründe dafür gibt es viele. 
K3B war schon immer nur das 1-Mann-Projekt von Sebastian Trüg, der sich
in seiner Arbeit seit ungefähr 2007 völlig neu (Akonadi) orientiert hat.
Deshalb hat sich auch die Portierung von K3B auf Qt4 lange hinaus
gezögert, war lange Zeit sogar völlig unsicher. 

-- 
Th. Lück (Dipl. Ing.)


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse