[EasyLinux-Suse] Installation openSUSE 13.2

Willi Zelinka wi.zeli at aon.at
Fr Mär 13 15:51:45 CET 2015


Hallo Horst,

Am Freitag, 13. März 2015, 11:45:15 schrieb Horst Schwarz:
> Hallo,
> ich installiere neue Releases eigentlich recht schnell.
> Ich fahre 12.3. Den Sprung zu 13.1 habe ich nicht mitgemacht.
> Erstens wollte ich warten, bis die Kinderkrankheiten beseitigt sind.
> Dann las ich bei heise nicht viel Gutes und habe mich entschlossen
> auf 13.2 zu warten.
> Vor einigen Wochen wollte ich die Umstellung vornehmen.
> Was ich aber im mailing-System lese, macht mich unsicher.
> Ich habe es nicht für möglich gehalten, was noch alles moniert wird.
> 
> Deshalb die Frage: bin ich zu vorsichtig und soll wechseln?
> 
> Ich  habe:
> AMD A8-6600 APU
> open SUSE 12.3
> KDE 4.10 release 1
> Grub 2
> Widows 7 (prof.)
> div ext. Platten (meist mit Windows formatiert)
> ich habe unter 32bit instlliert (es gab noch Anwendungen, die dies
> erforderlich machten)
> 
> Mein täglich benutztes System ist Suse (Windows nur noch wenige Anwendungen)
> 
> Wie ist eure Erfahrung?
> 
> Wechseln: ja / nein?
> 
> Sollte man die neue Zugriffsmethode nutzen?
> Ich habe bisher immer die alte /home weiter genutzt. Geht das noch?
> 
> Danke schon mal für eure Antworten!
> 
ich benutze ebenfalls noch OS 12.3, habe aber auch OS 13.1 auf der Platte. Das 
werde ich in Zukunft verwenden, weil das Service für längere Zeit gesichert 
ist und ich keinen Vorteil bei 13.2 sehe. Das btrfs würde ich auf keinen Fall 
verwenden.

Liebe Grüße
Willi


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse