[EasyLinux-Suse] Bootlader-Konfiguration

Oliver Christ odw66-linux at yahoo.de
So Mär 29 10:35:38 CEST 2015


Am 28.3.2015 22:41:32 schrieb Christoph Gemeinhardt
Morgen Christoph,
> Ich konnte die Maus (Pfeil) noch bewegen.
> Nun habe ich den Laptop aus geschaltet. Beim starten heisst es jetzt
> 
> Fatal: No bootable medium found! Aborted
das heißt soviel das du keinen Bootloader drauf hast :-)

Und jetzt etwas ausführlicher: :-)
Nachdem dein BIOS vom Laptop durchgelaufen ist sucht er jetzt den
Bootloader im MBR-Sektor damit er das jeweilige Betriebssystem starten
kann (Linux, Windows, ...)
Du hast also kein "Medium" zur Zeit (Festpatte, USB-Stick, CD, usw) mit
dem er hoch booten kann.

Ich kann mich dunkel erinnern das Suse standardmäßig den Bootloader in
der root-Partition ablegt. Die Profis hier können mich ja jetzt
Steinigen aber probiere doch mal auf "Boot from Master Boot Record"
einzustellen beim installieren. Ich erinnere mich dunkel das wenigstens
_einer_ im Master Boot Record sein muss.

Bei mir der mehrere Betriebssysteme auf dem Rechner hat ist es auf
"root" booten eingestellt.
http://www.picpaste.de/Bildschirmfoto1-IQ5LkOoI.png

Also wenn du Suse installierst dann kommt am Schluss eine
"Zusammenstellung" da kannst du in der Übersichtsansicht noch diverse
Einstellungen ändern (Sind verschiedene Links in dem
Zusammenstellungstext). Du klickt da auf die Bootloadereinstellungen
oder wie das dann heißt, und hier änderst du es dann auf "Master Boot
Record" (ganz oben ankreuzen)

Es gibt noch die Möglichkeit mit der "Super Grub CD" nach allen
vorhandenen Betriebssystemen auf dem Laptop zu suchen und dann den
Bootloader zu reparieren.
Da ich aber jetzt davon ausgehe das du eine Neuinstallation machst und
kein vorhandenes System reparieren möchtest, würde ich dir eine
nochmalige Installation vorschlagen.

LG
Oliver

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 181 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150329/770bfe2e/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse