[EasyLinux-Suse] Updateversuch mit vielen Probleme

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Sa Nov 7 22:57:34 CET 2015


Am Samstag, 7. November 2015, 17:24:56 schrieb Thomas Lueck:

Hallo.

> Am Samstag, den 07.11.2015, 16:45 +0100 schrieb Sladko Petr Ristic:
> > http://paste.opensuse.org/22219584
> > 
> > eingetragen.
> > Was kann ich tun?
> 
> 1.)
> Du versuchst ein Upgrade unter Auslassung einer gesamten Release,
> nämlich der 13.2. Das unterstützt weder SUSE noch eine beliebige andere
> Distribution. Kann gut gehen, geht es aber in den meisten Fällen nicht.

Das Upgrade von 13.1 auf tumbleweed hat funktioniert,sogar besser als von 
13.2.
> 
> 2.)
> Du versuchst offenbar ein Upgrade von einer i386/i586/i686 Architektur
> auf x86_64. Kann gut gehen, geht es aber in den meisten Fällen nicht.
> Und SUSE 42 liegt ausschliesslich als x86_64 vor.

Auf tumbleweed trifft das nicht zu.
> 
> 3.)
> Du scheinst als DE LXDE zu benutzen?
> LXDE steht IMO in SUSE 42.1 nicht mehr zur Verfügung.

In tumbleweed steht es zur Verfügung.
Wird abersicher letztlich von lxqt verdrängt werden.


> 
> 
> Fazit:
> Das kann nichts werden. Und ich persönlich würde von jedem auch nur
> Versuch die Finger lassen. Neuinstallation ist die saubere Lösung.

Es bleiben:
a) Upgrade auf 13.2
b) Upgrade auf tumbleweed,wenn keine proprietären Grafikkartentreiber benötigt 
werden
c) Wie Thomas schrieb:Neuinstallation von leap.

Da wohlder lts-Support fürdie 13.1 entfällt,stehe ich in den nächsten 2 
Monaten vor demselben Problem,wenn der Support für 13.1ausläuft.
Angeblich machen es Wolfgang Rosenauer und Stefan Lijewski nicht,wohl
zuviele Querelen.

Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail2 openSuse Tumbleweed erstellt.

https://de.opensuse.org/Portal:Tumbleweed


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse